New York

12. April 2020 11:30; Akt: 12.04.2020 11:30 Print

Raser zerlegt 750.000-​​Dollar-​​Porsche

In New York fuhr ein Porsche-Fahrer in mehrere parkte Autos. Der Fahrer war offenbar nicht mehr ganz nüchtern.

Seltenes Exemplar: Amokfahrer fährt einen Gemballa Mirage GT zu Schrott. Video: Vizzr

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am vergangenen Dienstagmorgen raste ein Gemballa Mirage GT durch die Straßen von Manhattan. Beim Gemballa Mirage GT handelt es sich um eine getunte Variante des Porsche Carrera GT. Kostenpunkt: 750.000 Dollar. Es wurden nur 25 Exemplare gebaut.

Am Steuer des seltenen Sportwagens saß Benjamin Chen, ein Autosammler und Veranstalter von Luxus-Autorennen. Nach der ersten Kollision mit einem parkten Minivan versuchte er davonzufahren. Aber er kam nicht weit und prallte erneut in parkte Autos.

Die Polizei verhaftete Chen nach der irren Fahrt. Anscheinend fuhr er unter Drogeneinfluss. Verletzt wurde niemand.

(L'essentiel/jad/Vizzr)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.