Verwandlung

03. Juli 2020 15:00; Akt: 03.07.2020 15:01 Print

Rätselhaftes Phänomen: See färbt sich rosa

Forscher rätseln über die Verwandlung des Lonar-Sees in Indien. Noch ist die Ursache für seine plötzliche Färbung nicht eindeutig geklärt.

storybild

Noch ist nicht geklärt, warum der Lonar See in Indien sich rosa färbte. (Bild: istock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Binnen kürzester Zeit änderte der Lonar See, eine beliebte Touristenattraktion im Westen Indiens, seine Farbe. Nur wenige Male wurde bisher ein ähnliches Naturspektakel beobachtet. Das Wasser war ursprünglich grün, nun erscheint es in einem Rosa-Ton, wie die US-Raumfahrtbehörde NASA berichtet.

Ursache der Färbung noch ungeklärt

Geologen vermuten, dass die Veränderung mit dem erhöhten Salzgehalt im Wasser zu tun haben könnte oder durch den Bestand bestimmter Mikroorganismen wie Algen und Bakterien ausgelöst wurde, wie CNN berichtet. Bei anderen Seen, dem Lake Hillier in Australien oder dem Great Salt Lake in Utah fanden ähnliche Farbveränderungen statt. Nach Entnahme von Proben aus dem Gewässer steht für die Forscher fest, dass die Veränderung deutlicher als sonst ausfällt. «Dieses Jahr leuchtet das rosa besonders stark, weil der Salzgehalt des Wassers in diesem Jahr zugenommen hat», erklärt der örtliche Geologe Gajanan Kharat in einem geteilten Twitter-Video. «Die Wassermenge im See hat sich verringert und der See ist flacher geworden, sodass der Salzgehalt angestiegen ist und einige interne Veränderungen verursacht hat», sagt er.

Der See blickt auf eine lange Geschichte zurück. Er entstand vor 35.000 bis 50.000 Jahren bei einem Meteoriteneinschlag.

(L'essentiel/ga)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.