Empörung in Frankreich

28. Januar 2021 20:33; Akt: 28.01.2021 20:56 Print

Restaurant in Nizza öffnet aus Protest

Ein Wirt in der französischen Stadt hat am Donnerstag sein Lokal aus Protest gegen die geltenden Corona-Regeln für Gäste geöffnet. Dem Betreiber und seinen Gästen drohen Strafen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Essen bestellen, ein Glas Wein dazu - und das alles in einem Restaurant: Das ist im Moment kaum vorstellbar. In Frankreich herrscht daher Aufregung über die Protestaktion eines Lokals in Nizza. Entgegen aller Corona-Beschränkungen öffnete das Restaurant und empfing Dutzende Gäste zum Mittagessen am Mittwoch, wie mehrere Medien berichteten. «Ich kann es nicht mehr ertragen, meine leere Terrasse zu sehen. Das ist mein Widerstand», zitierte die Regionalzeitung «Nice Matin» den Betreiber. Restaurants sind in Frankreich mittlerweile seit Ende Oktober geschlossen, die Corona-Lage im Land ist sehr angespannt.

Auf Fotos und Videos war zu sehen, wie auf der überdachten Terrasse zahlreiche Menschen gemeinsam aßen. «Freiheit», rief der Besitzer beim Servieren des Essens. «Es war eindeutig eine militante Aktion», zitierte die Zeitung Le Parisien Benoît Huber, den Stabschef des Präfekten. Damit die Situation nicht eskaliere, habe die Polizei weitgehend nicht eingegriffen.

Wirt in Gewahrsam

Die Präfektur kündigte jedoch an, dass alle, die identifiziert werden könnten, eine Geldstrafe zahlen müssten. Der Restaurantbetreiber wurde am Mittwochabend in Polizeigewahrsam genommen, ebenso wie ein Koch. Es handle sich um einen illegal dort arbeitender Ausländer, so die Präfektur. Berichten zufolge ist der Betreiber zunächst deswegen in Gewahrsam genommen worden.

Die Empörung über das Verhalten des Restaurantbesitzers ist in Frankreich groß. Nizzas Bürgermeister Christian Estrosi kritisierte die «Verantwortungslosigkeit dieses Gastronomen und seiner Kunden». Der Beigeordnete Minister im Wirtschaftsministerium, Alain Griset, sagte: «Diese Art von Verhalten ist jedoch im Hinblick auf den gesundheitlichen Kontext unverantwortlich und respektlos.»

Zuletzt kam es immer wieder vor, dass einzelne Restaurants angekündigt hatten, trotz Verbots zu öffnen.

(L'essentiel/DPA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maxim am 29.01.2021 06:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keen Verständnis fier soueen Protest. Deen dooten geht et net fier opzemaan sonder hält och naischt fum Corona. Hätt weinstens en Mask kennen undoen dann keint een et nach Verstohen.

  • packtiech am 29.01.2021 00:57 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt! Ein Mann der Mut hat!! Die meisten hier sind nur Feiglinge!

  • Dusel am 29.01.2021 00:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Daweb Leider gin et och zevill der Delpessen wei DIR!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Maxim am 29.01.2021 06:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keen Verständnis fier soueen Protest. Deen dooten geht et net fier opzemaan sonder hält och naischt fum Corona. Hätt weinstens en Mask kennen undoen dann keint een et nach Verstohen.

  • jimbo am 29.01.2021 05:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann se dat alleguer geiffe machen, wou huelen se esou vill Police hier vir se all ze bestrofen?

  • packtiech am 29.01.2021 00:57 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt! Ein Mann der Mut hat!! Die meisten hier sind nur Feiglinge!

  • Dusel am 29.01.2021 00:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Daweb Leider gin et och zevill der Delpessen wei DIR!

  • Jacques am 28.01.2021 22:04 Report Diesen Beitrag melden

    Waat en Idiot.

    • @Jacques am 29.01.2021 00:58 Report Diesen Beitrag melden

      wisou?? kritt net jiddfereen eng paie oder pensioun all mount wéi dir!

    einklappen einklappen