Deutschland

12. Februar 2021 19:55; Akt: 12.02.2021 19:57 Print

Saftige Corona-​​Strafe für Paar nach Sex im Auto

Nur aus wenigen Gründen darf man nachts vor die Tür, Sex im Auto zählt nicht dazu. Deswegen wird es nun teuer für ein junges Paar, das erwischt wurde.

storybild

Das Paar wurde beim Sex im Auto erwischt, es hatte die Ausgangssperre gebrochen. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Paar wurde von der Polizei in einem Waldstück in Leonberg im Kreis Tirschenreuth (Bayern) in flagranti erwischt. Die Frau und der Mann waren nächtens zu dem Waldstück gefahren und hatte sich dort im Auto vergnügt, meldet die Polizei. Zufällig vorbeikommenden Beamten war das abgestellte Fahrzeug aufgefallen, weswegen Nachschau gehalten und das Paar mitten im Akt erwischt wurde. Dies geschah während der Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr.

Auf das Paar kommt jetzt eine saftige Strafe zu – es hatte die geltenden Ausgangsbeschränkungen gebrochen. Es ist nicht der erste Fall dieser Natur, berichtet der "Bayrische Rundfunk". Auch im Jänner musste ein Pärchen nach Sex im Wagen in der bayrischen Stadt Cham eine Gelstrafe zahlen. Damals hatten Bürger die Polizei alarmiert, nachdem laute Frauenschreie aus dem Fahrzeug zu hören waren. Die Polizei klärte den Fall auf.

(L'essentiel/rfi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ichselber am 12.02.2021 20:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gott sei Dank gibt es Pflichtbewusste Polizeibeamte, welche ihren Beruf sehr ernst nehmen,...Sarkasmusende.

  • kalter Bauer am 13.02.2021 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    och nee, haben die keine Kiffer als gefundenes Sanktionierungsfressen gefunden ?! ...

  • viv am 13.02.2021 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal waat

Die neusten Leser-Kommentare

  • marco am 14.02.2021 15:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daweb.....richteg gesin !! Jo hei hun’se sech e Spaß wollte machen oder sech d‘Aan mat plakescher Haut voll fellen... zwee dei sech gaer hun ze enmerdeieren...! Mee do wpu‘se presenz solle weisen, do sin‘se emmer verstopt ????

  • Immer das gleiche am 13.02.2021 23:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwie müssen die Corona kosten ja wieder reingeholt werden. Ich begreife nicht, warum die Leute nicht klagen. Wenn alle sich weigern, dieses Bussgeld zu zahlen und den Gerichten Feuer unter dem Ars.. machen, indem jeder, der ein Bussgeld erhält, bis in allen Distanzen klagt und somit alle Gerichte blockiert, dann hört das auf mit der unberechtigten Willkür

  • viv am 13.02.2021 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal waat

  • kalter Bauer am 13.02.2021 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    och nee, haben die keine Kiffer als gefundenes Sanktionierungsfressen gefunden ?! ...

  • Daweb am 13.02.2021 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Do sinn eis polizisten lo dichtieg... mee wann et em e geféierlechen asatz get ass keen vunn hinnen do