«Neues Leben einhauchen»

16. April 2019 10:36; Akt: 16.04.2019 10:40 Print

Salma Hayeks Mann spendet 100 Millionen Euro

Der französische Milliardär will sich am Wiederaufbau der am Montag ausgebrannten Kathedrale Notre-Dame beteiligen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Bilder des brennenden Wahrzeichens gingen am Montagabend um die Welt. Kaum jemanden ließ die kulturelle Katastrophe, die sich im Herzen der französischen Hauptstadt abgespielt hat, kalt.

Der Brand war noch nicht gelöscht, da meldete sich Francois-Henri Pinault in einer Mitteilung an die französische Zeitung Le Figaro zu Wort. Der 56-jährige, milliardenschwere Ehemann von Hollywood-Star Salma Hayek, ließ wissen, dass er und seine Familie 100 Millionen Euro aus dem Privatvermögen beisteuern werden, um Notre Dame wie einen Phönix aus der Asche wiederauferstehen zu lassen.

«Jeder möchte diesem Schmuckstück unseres Kulturerbes schnellst möglich neues Leben einhauchen», teilte Pinault den Französinnen und Franzosen mit. Er und Hayek haben 2009 nur wenige Minuten von der Kathedrale entfernt in einem Pariser Standesamt geheiratet. Die 52-jährige Schauspielerin postete, wie viele andere Stars, ein Bild des Infernos, um so ihre Anteilnahme auszudrücken.

(L'essentiel/baf)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 16.04.2019 18:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wat en Idiot. Firwat bezillt dKierch dat net aus eegener Täsch mat deenen gëllene Becheren wou am Vatikan stinn Stëpps ze fänken? Oder firwat ass do keng Assurance drop?

  • Jos61 am 16.04.2019 15:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den huet een vermeigen vun 81 milliarden euro ech wees emol nett weivill nullen dei zuel huet da sinn 100 milliounen ee klacks

  • Thurmes Sylvie am 19.04.2019 12:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jimbo Déi hun eng Assurance.An Notre Dame gehéiert net der Katoulëcher Kirch, mee dem Franséiche Staat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thurmes Sylvie am 19.04.2019 12:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jimbo Déi hun eng Assurance.An Notre Dame gehéiert net der Katoulëcher Kirch, mee dem Franséiche Staat.

  • Pierre K. am 16.04.2019 21:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wann ech heieren waat do gespend gett, dann dréit sech mir de Mo. Den (iwerflessegen) Hollerich schwätzt vun Tragödie, d'Leit kraichen wi verréckt, et félt nach datt Leit den Eiffeltuerm eroofsprangen. Ma a wei enger Welt liewe mer dann ???? Kuckt emol weivill Kanner all Daag erhéngeren, dir Daboen, a maacht eppes DO dagéint.

  • Jos61 am 16.04.2019 18:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Faellt mier graad an...hunn dei keng Feierversecherung?

  • jimbo am 16.04.2019 18:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wat en Idiot. Firwat bezillt dKierch dat net aus eegener Täsch mat deenen gëllene Becheren wou am Vatikan stinn Stëpps ze fänken? Oder firwat ass do keng Assurance drop?

  • Jos61 am 16.04.2019 15:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den huet een vermeigen vun 81 milliarden euro ech wees emol nett weivill nullen dei zuel huet da sinn 100 milliounen ee klacks