Studie aus Kanada

19. Januar 2021 08:22; Akt: 19.01.2021 08:21 Print

Schuld an der Erderwärmung ist allein der Mensch

Die Ergebnisse einer neuen wissenschaftlichen Studie zeigen, dass die «Klimaerwärmung vor allem von den Menschen verursacht wird».

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fast die gesamte Erderwärmung seit Beginn des Industriezeitalters geht laut einer Studie auf das Konto des Menschen. Vergleichende Berechnungen hätten ergeben, dass der Ausstoß von Treibhausgasen infolge menschlichen Handelns die Temperaturen seit Mitte des 19. Jahrhunderts um 0,9 bis 1,3 Grad Celsius ansteigen ließ, schrieb ein internationales Forscherteam in einem am Montag in der Fachzeitschrift Nature Climate Change veröffentlichten Artikel. Dies entspricht etwa der gesamten gemessenen Erderwärmung.

Für die Studie verglichen die Wissenschaftler anhand von Modellrechnungen drei verschiedene Szenarien des Treibhausgas-Ausstoßes in den vergangenen gut 150 Jahren. Im ersten Szenario berechneten sie die Auswirkungen, die nur die bereits vorhandenen Partikel auf die Temperaturen hatten – ohne zusätzliche Naturereignisse wie Vulkanausbrüche oder menschliche Aktivitäten.

Den Temperaturanstieg unter zwei Grad halten

Im zweiten Szenario bezogen sie zudem die natürlichen Folgen unter anderem auch von Veränderungen der Sonnenstrahlungen mit ein. Im dritten Szenario wurden der menschliche Treibhausgas-Ausstoß etwa in Form von CO2 durch Industrie oder Verkehr einberechnet.

Die Ergebnisse zeigten, dass die «Klimaerwärmung vor allem von den Menschen verursacht wird», erklärte der kanadische Klimaforscher Nathan Gillet. Sollte sich der menschliche Anteil am Klimawandel indes im unteren Teil der errechneten Skala zwischen 0,9 und 1,3 Grad Temperaturanstieg bewegen, bestehe noch Hoffnung für das Erreichen der im Pariser Klimaabkommen festgelegten Ziele. Das Abkommen sieht vor, dass der weltweite Temperaturanstieg auf weniger als zwei Grad beschränkt werden soll.

(L'essentiel/AFP)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mp3 am 19.01.2021 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist keine Neuigkeit, es ist schon seit langer Zeit bewiesen das der Mensch daran Schuld ist. Die Leugner sind sowieso immer die gleichen... Multis die angst haben Geld zu verlieren, menschen due zu Faul sind etwas zum Wohle ALLER zu ändern. Zum Glück wachen die meisten auf und sehen die Notwendigkeit. Auch die jüngeren Menschen sind dem Thema aufgeschlossen und wollen was ändern.

  • Jemand am 19.01.2021 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Die Frage wer an der Erderwärmung Schuld ist macht wenig Sinn. Fakt ist, die Erde erwärmt sich. Fakt ist, wenn das so weitergeht werden viele Lebewesen austerben, der Mensch inklusive. Fakt ist, der Mensch hat Einfluss darauf und kann damit Vorkehrungen gegen das eigene Massen/Aussterben treffen. Die bessere Frage ist: Welche Maßnahmen mit dem größt Möglichen Effekt können wir am einfachsten und schnellsten umsetzen? Dies ist noch nicht klar genug und die Meinungen gehen zu weit auseinander.

  • jimbo am 19.01.2021 11:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Firwat goufen et freier Äiszäiten? Oder hun vlait awer Sonnenaktiviteiten domat ze dinn? Ass dei Studie vun deene Gringen finanzeiert??

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Insbesondere die geldgierigen am 20.01.2021 09:33 Report Diesen Beitrag melden

    Wirtschafts-Bosse mit ihrer politischen Rückenstärkung u. der Verbraucher wird wie in einem Bananenstaat nach Strich u. Faden abgezogt u. vera....!!! Michel bleibt Michel u. ist untertänigst wie vergangenen Jahren!!!

  • menschliche Arroganz u ihre Folgen am 20.01.2021 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    nicht nur an der Klimaerwärmung ist der Mensch Schuld, sondern an der Plastikzumüllung u Überfischung der Meere, an der Luftverseuchung durch seinen Mobilitätswahn, an den aussterbenden Wäldern für Papkartons für die ITbestellungen, an der Vergiftung von Erde, Wasser u Boden für die Herstellung von glyphosatgentechverseuchten Futtermitteln für sich selbst u seine Massenhaltungstiere, die nur das Futter kennen, das mensch ihnen börsenabhängig billigst in den Trog kippt etc. Der Mensch, der die Diktatur auf Erden übernommen hat wird selbst zum Opfer der eigenen Geldgier durch seine Arroganz ...

  • Jos am 19.01.2021 20:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also Klimaänderungen gab es schon immer, siehe z.B. Eiszeit. Allerdings kann es nicht förderlich sein, dass wir fossile Brennstoffe, die in Millionen Jahren sich angesammelt haben, innerhalb von ca. 100 Jahren verbrennen und CO2 daraus in die Luft pusten. Es ist richtig, dass wir dieses versuchen, drastisch herunterzufahren

  • Pia am 19.01.2021 13:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aneschters haet ech mech gewonnert. De Mënsch krit villes hinn just net onbedéngt richteg.

  • Jemand am 19.01.2021 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Die Frage wer an der Erderwärmung Schuld ist macht wenig Sinn. Fakt ist, die Erde erwärmt sich. Fakt ist, wenn das so weitergeht werden viele Lebewesen austerben, der Mensch inklusive. Fakt ist, der Mensch hat Einfluss darauf und kann damit Vorkehrungen gegen das eigene Massen/Aussterben treffen. Die bessere Frage ist: Welche Maßnahmen mit dem größt Möglichen Effekt können wir am einfachsten und schnellsten umsetzen? Dies ist noch nicht klar genug und die Meinungen gehen zu weit auseinander.