Nasa-Bild

20. Juni 2019 07:53; Akt: 20.06.2019 07:56 Print

Schwimmt hier ein Delfin auf dem Jupiter?

Seit Juli 2016 kreist die Nasa-Raumsonde Juno um den Gasriesen Jupiter und liefert dabei spektakuläre Bilder der Planetenoberfläche.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Macht's gut und danke für den Fisch»: Haben sich die Delfine aus Douglas Adams' «Per Anhalter durch die Galaxis» etwa auf den Jupiter verirrt? Auf einem Foto, das die Nasa-Raumsonde «Juno» aus ihrer Umlaufbahn um den Gasriesen aufgenommen hat, ist ein äußerst verdächtiger «Schatten« zu sehen. Dieser hat doch tatsächlich die Form eines Delfins (siehe Video oben).

Auch wenn viele Science-Fiction-Fans darüber jubeln würden, haben unsere irdischen Meeressäuger damit natürlich nichts zu tun. Es handelt sich dabei vielmehr um eine Täuschung unseres Gehirns, das in verschiedensten Dingen vertraute Gegenstände oder Wesen zu erkennen glaubt. Man spricht hier von Pareidolie.

Die Erklärung hinter der tierischen Entdeckung ist also schnell erklärt: Der Delfin ist nichts mehr als eine kuriose Ansammlung von Wolken in der Atmosphäre des Jupiter, die für uns zufällig eben wie einer der gewieften Schwimmer aussieht.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.