1,80 Meter Umfang

25. Juli 2018 08:38; Akt: 25.07.2018 08:43 Print

Sie isst für ihren Riesenpopo kiloweise Nutella

Die Schwedin Natasha Crown wünscht sich den größten Po der Welt. Um ihr Ziel zu erreichen, löffelt die Blondine nun sechs Kilo Nutella pro Monat.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 26-jährige Natasha Crown aus Göteborg möchte die Frau mit dem größten Po der Welt werden. Dafür nimmt die Schwedin einige Gesundheitsrisiken in Kauf: Ihre Diät basiert auf Pizza, Pasta – und sechs Kilo Nutella pro Monat. Derzeit wiegt die Blondine 133 Kilo. Doch laut ihren Ärzten müsste sie noch 25 Kilo zulegen, damit die Mediziner das daraus entstehende Fett umverteilen können.

Crown war erst 20, als sie ihre erste Schönheits-OP über sich ergehen ließ. Seither hat sie bereits dreimal ihren Po mit ihrem eigenen Körperfett vergrößern lassen. «Vielleicht leide ich unter einer Störung der Wahrnehmung meines eigenen Körpers, aber ich habe nicht das Gefühl, dass mein Po zu groß ist. Ich will ihn definitiv noch größer», sagt die Blondine zu «The Sun». «Als ich ein Teenager war und Brüste und einen Hintern bekam, habe ich meinen Körper geliebt.» Schon jetzt hat ihr Hintern einen Umfang von 180 Zentimetern.

Sie fühlt sich mächtig, wenn er rüttelt

Die Schwedin macht mit ihrem Hinterteil ein großes Geschäft, indem sie Fotos und Videos davon an Po-Fetischisten verkauft. Auf Instagram hat Crown knapp 80.000 Abonnenten.

Beim Gehen spüre sie «all das Rütteln» an ihrem Hintern, «und das macht mich sexy und mächtig», sagt Crown. «Ich werde alles tun, was es braucht, um den größten Hintern der Welt zu haben».

Tbt 50lbs lighter all oily ????????‍♂️ Ein Beitrag geteilt von Natasha Crown (@natasha_crown_official___) am Jul 22, 2018 um 2:25 PDT

(L'essentiel/kle)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Juste mon avis am 25.07.2018 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Du moment qu'elle paie elle-même ses futures problèmes de santé, pas de soucis pour moi, fais-toi du mal si cà te plait! Mais ne viens pas réclamer quoique ce soit à la collectivité, en 2 mots "sécurité sociale"...des gens comme çà devrait être radié des services de santé pour "mise en danger délibérée de leur intégrité physique et mentale", çà les ferait réfléchir!

  • Deckkapp am 25.07.2018 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Schade dass man Verstand nicht mit dem Löffel essen kann...

  • Total Bescheuert am 25.07.2018 09:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schön blöd,sich selbst so zu " verarschen". :-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kenni77 am 26.07.2018 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat erklärt weisou et och huel as wei eng Noss ! Traurech datt een sech muss krank machen fir Opmirksamkeet zekreien !

  • A....selfies, der neueste Hype! am 26.07.2018 08:21 Report Diesen Beitrag melden

    vielleicht sollte sie sich zusätzlich noch den Körper mit Nutella eincrémen für ein schönes gebräuntes Teint!? ... wirkliche Intelligenzbestien, diese Menschen! ...

  • Beauf am 25.07.2018 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Ahaha ca te plait pas webmaster .. lol

  • Sagga am 25.07.2018 18:33 Report Diesen Beitrag melden

    Tout ce qu'elle souhaite, c'est pas un gros popotin... mais c'est être Star dans les médias et les réseaux sociaux.. sans Internet, elle ne le ferait pas. Donc les vrais responsables ce sont tous les médias qui relaient cette info..

  • anne am 25.07.2018 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    quelle idiote, ca ne vaut meme pas un article et radiée à vie de la secu