9 Milliarden Dollar

13. Dezember 2018 07:41; Akt: 13.12.2018 07:50 Print

So hoch sind die Schäden durch die Waldbrände

Versicherungen haben die Schadensmeldungen durch die schweren Waldbrände im Westen der USA zusammengerechnet. Die Summe dürfte noch weiter steigen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die verheerenden Waldbrände in Kalifornien haben Schäden in Höhe von mindestens neun Milliarden Dollar (knapp acht Milliarden Euro) verursacht. Auf diese Zahl summieren sich die bisherigen Schadensmeldungen der Versicherungen, wie die kalifornische Versicherungsaufsicht am Mittwoch mitteilte. Die Zahl dürfte in den kommenden Wochen aber noch ansteigen.

«Die zerstörerischen Waldbrände von 2018 waren die tödlichsten und teuersten in der Geschichte Kaliforniens», sagte Behördenleiter Dave Jones. Die Zahl der Todesopfer und «bislang mehr als neun Milliarden Dollar versicherter Verluste sind schockierende Zahlen». «Hinter den Zahlen über versicherte Schäden stehen Tausende Menschen, die von unermesslichem Verlust traumatisiert wurden.»

Brände fordern 89 Menschenleben

Bei den Waldbränden der vergangenen Wochen in dem Westküstenstaat waren mindestens 89 Menschen ums Leben gekommen und rund 19.000 Häuser und Geschäfte zerstört worden. Mit rund sieben Milliarden Dollar verursachte das sogenannte «Camp Fire», das die kalifornische Stadt Paradise verwüstete, die größten Schäden. Allein diesem Brand fielen mindestens 86 Menschen zum Opfer.

Die Schäden durch die Waldbrände «Woolsey Fire» mit drei Toten und «Hill Fire» werden auf zusammen rund zwei Milliarden Dollar geschätzt. Das «Woolsey Fire» hatte Teile des Promi-Wohnorts Malibu zerstört.

(L'essentiel/roy/afp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.