Gruselige Verwandlung

03. Dezember 2017 13:27; Akt: 04.12.2017 13:06 Print

So sah das «Zombie-​​​​Mädchen» früher aus

Die Iranerin Sahar Tabar schockierte wegen ihrer zahlreichen Schönheitsoperationen die sozialen Netzwerke. Nun tauchten ältere Fotos von der 19-Jährigen auf.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Die Verwandlung von Sahar Tabar ist kaum nachvollziehbar. Vor wenigen Tagen schockte die 19-jährige Iranerin die sozialen Netzwerke mit Fotos, auf denen sie extrem unnatürlich aussah. Um sich ihren größten Wunsch zu erfüllen, ließ sie angeblich über 50 Schönheits-Ops über sich ergehen. Ihr Ziel: Sie will so aussehen wie die Schauspielerin Angelina Jolie.

Auch wenn sie die Aufnahmen kräftig mit Photoshop oder einem ähnlichen Programm bearbeitete, sorgte ihr Aussehen für hohe Wellen. Viele User empörten sich. «Du bist ein Zombie, so hässlich», «einfach schrecklich» oder «Warum hast du dein gesicht so ruiniert» lauteten die noch harmloseren Kommentare unter ihren Instagram-Fotos.

Nun postete das 19-jährige «Zombie-Mädchen» ältere Bilder (siehe Diashow), die zeigen, wie sie einst aussah.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MouarFFF am 04.12.2017 06:56 Report Diesen Beitrag melden

    I honestly think that the young lady in the first picture is prettier that Angelina in the picture in the right... jesus some people are f***d up.

  • anne am 04.12.2017 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    complètement loupé, honte à des chirurgiens qui font ca

  • Nightmare before & after Christmess am 06.12.2017 08:38 Report Diesen Beitrag melden

    Elle était une fois jolie ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nightmare before & after Christmess am 06.12.2017 08:38 Report Diesen Beitrag melden

    Elle était une fois jolie ...

  • Tous coupables! am 04.12.2017 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    La différence entre "jolie jeune fille" et "horrible zombie"? Qq milliers d'euros et qq opérations... pourquoi? Juste pour ressembler à un idéal de beauté imposé (et supposé) par les couturiers et multinationales des produits de beauté?! On dépense son fric pour des charlatans, des fous du scalpel, et comme on n'arrive pas à se satisfaire, on recommence encore et encore et croyant accéder à la "beauté suprême" avec pour résultat, un visage qui n'a plus grand chose d'humain! Ma pensée? Tant pis pour elle et son ego, le fric ne fait pas le bonheur! Et Honte á ces "médecins", à ces charlatans!

  • anne am 04.12.2017 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    complètement loupé, honte à des chirurgiens qui font ca

  • MouarFFF am 04.12.2017 06:56 Report Diesen Beitrag melden

    I honestly think that the young lady in the first picture is prettier that Angelina in the picture in the right... jesus some people are f***d up.

  • Roger am 03.12.2017 17:12 Report Diesen Beitrag melden

    The resemblance is uncanny.