Überwachungskamera

13. Februar 2020 09:29; Akt: 13.02.2020 10:18 Print

Spanner auf frischer Tat beim «Upskirting» gefilmt

In Florida hat die Polizei einen Mann verhaftet, der in einem Restaurant einem Mädchen unter den Rock fotografierte. Eine Überwachungskamera hielt seine Tat fest.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Polizei in Florida hat nach einer Facebook-Fahndung einen Mann verhaftet, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Der Sexverbrecher hatte in einem Restaurant einem jungen Mädchen dreist unter den Rock fotografiert. Sein Fehler: Er hatte die Überwachungskamera nicht gesehen. Diese zeichnete die Tat auf und ermöglichte dem Hillsborough County Sheriff's Office den Täter zu finden.

Auf den Aufnahmen aus dem Restaurant sieht man, wie ein Mann in der Schlange eines Restaurants steht. Vor ihm steht eine junge Dame, die einen Rock trägt. Erst schaut er sich um, rückt näher heran und dann schlägt er zu. Das Video zeigt aus zwei Perspektiven, wie sich der korpulente Mann nach vorne beugt und – offenbar mit Blitz – auf den Auslöser drückt.

Zufrieden betrachtet er danach sein Werk, doch das Lachen sollte dem Sextäter bald vergehen. Die Polizisten veröffentlichten das Video auf Facebook und hatten Erfolg. Durch Hinweise aus der Bevölkerung konnte ein Verdächtiger identifiziert werden. Michael B. war Stammgast in dem Restaurant. Jetzt könnte er ins Gefängnis wandern. Denn in den USA ist «upskirting» strafbar. Übrigens auch in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. In Luxemburg sind solche Art der Aufnahmen nicht strafbar. .

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Monique am 13.02.2020 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    "In Luxemburg sind solche Art der Aufnahmen nicht strafbar." Géing awer héich Zäit ginn datt dat ännert.

    einklappen einklappen
  • jeanpaul am 13.02.2020 10:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    firwaat sollt een daat och verbidden? hei gin just ännerungen durchgesaat dei den staatsbeidel fellen, do kann een noch och nach d'privatsphäre vun de leit schützen. leiwer nach puer radaren...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Monique am 13.02.2020 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    "In Luxemburg sind solche Art der Aufnahmen nicht strafbar." Géing awer héich Zäit ginn datt dat ännert.

    • De_klenge_Fuerkapp am 13.02.2020 17:40 Report Diesen Beitrag melden

      Das wäre eine Pétition wert und auch sehr wichtig . . .

    einklappen einklappen
  • jeanpaul am 13.02.2020 10:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    firwaat sollt een daat och verbidden? hei gin just ännerungen durchgesaat dei den staatsbeidel fellen, do kann een noch och nach d'privatsphäre vun de leit schützen. leiwer nach puer radaren...

    • Jimmy am 13.02.2020 13:57 Report Diesen Beitrag melden

      jeanpaul, soss geet et nach mam Geliits ???

    einklappen einklappen