Netz inklusive!

04. September 2018 18:42; Akt: 04.09.2018 18:50 Print

Spinne nistet sich in Menschenohr ein

Für viele ist die bloße Vorstellung einer Spinne schon der Horror. Was aber, wenn ein Achtbeiner es sich im eigenen Ohr gemütlich macht. Genau das ist einem Chinesen passiert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 60-jähriger Chinese ging mit seltsamen Trommel-Geräuschen in seinem Ohr zum Arzt: «Es fühlte sich unangenehm an im Schlaf, aber ich habe versucht, es zu ignorieren», so der Mann laut Mirror.co.uk. Der Ohrenspezialist im Dalian Central Hospital im Nordosten Chinas staunte dann aber nicht schlecht, als er die Ursache der ungewöhnlichen Geräusche fand.

Mit einem Endoskop fand er eine etwa bohnengroße Spinne, die ein komplettes Netz im Gehörgang des Mannes errichtet hatte, um sich vor Eindringlingen zu schützen. Der erfahrene Arzt entfernte den ungebetenen Gast mit einer Wasserspülung und der Mann konnte ohne Folgeschäden nach Hause.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Monique am 05.09.2018 12:53 Report Diesen Beitrag melden

    D'Déier war sécher hongereg, ech ka mer net virstellen datt do vill Mécken an- an ausgeflu sinn!

  • Niemand am 05.09.2018 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bei den Chinesen findet man fast alles, wie vor kurzem einen grossen Blutegel in der Nase . . . unglaublich.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Niemand am 05.09.2018 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bei den Chinesen findet man fast alles, wie vor kurzem einen grossen Blutegel in der Nase . . . unglaublich.

  • Monique am 05.09.2018 12:53 Report Diesen Beitrag melden

    D'Déier war sécher hongereg, ech ka mer net virstellen datt do vill Mécken an- an ausgeflu sinn!