Skurriles Video

26. Juli 2019 14:10; Akt: 26.07.2019 14:30 Print

Strand-​​Sex vor Kindern empört Badende

Für Empörung sorgte am Montag ein Pärchen am Strand in Fairport Park im US-Bundesstaat Ohio. Vor Kindern hatte das Paar Sex im Wasser.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das von Jesus Medina auf Facebook gepostete Video wurde hundertfach geteilt. Die Empörung ist groß. «Während ich am Samstag im Fairport Park einen sonnigen Tag mit den Kindern verbrachte, bemerkte ich, dass ein Paar seltsame Bewegungen im Wasser machte», schildert der Mann aus Ohio.

Und das vor den anderen Badenden, darunter mehrere Kinder. «Die Rettungsschwimmerin fragte mich: Siehst du, was ich sehe? Und ich sagte: Ja, das tue ich», so Medina. Die Rettungsschwimmerin verständigte daraufhin die Polizei, da das Paar sich offensichtlich nicht stören lassen wollte.

«Paar weitere Wasserspritzer»

Nach dem Eintreffen des Sheriffs «und ein paar weiteren Wasserspritzern» wurde das Paar aus dem Wasser geholt. Das war so peinlich», schildert Medina.

Am Schluss musste sogar die Polizei einschreiten. Mit ihm empören sich hunderte Nutzer auf Facebook darüber, dass der Mann und die Frau im Wasser keinerlei Rücksicht auf die anderen Badenden und vor allem die Kinder genommen hatten. Ob ihnen rechtliche Konsequenzen drohen, ist bisher nicht bekannt.

(L'essentiel/rfi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • pfffffffffffffffffffffffffffffffffffffff am 26.07.2019 20:29 Report Diesen Beitrag melden

    Du journalisme de toute première qualité, d'importance primordiale !!!

    einklappen einklappen
  • kaa am 26.07.2019 14:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also huet an den USA sech 1 Köppelchen am Wasser gutt goe geloos an daat sin dann world news!? Whow.

    einklappen einklappen
  • Le Belge am 27.07.2019 08:04 Report Diesen Beitrag melden

    C'est romantique près d'une centrale...

Die neusten Leser-Kommentare

  • la vie am 29.07.2019 13:13 Report Diesen Beitrag melden

    conclusion fuyez les zones de tourisme de masse et vous pourrez faire l'amour librement et sans aigris frustré(e)s

  • Neidvull am 29.07.2019 08:19 Report Diesen Beitrag melden

    Jo, d'Kanner waren um Video richteg schockeiert :-)

  • Matthias am 28.07.2019 09:16 Report Diesen Beitrag melden

    schued... ee schlechten Ëenn...vermutlech...géint Dénonciatioun...dofir war de Police present am Strand...

  • oliver am 27.07.2019 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    il n'y a AUCUNE jambe "en l'air", d'après la video...

  • Italie am 27.07.2019 08:19 Report Diesen Beitrag melden

    Mais on voit rien! Peut-être quelques mouvements mais ça des enfants ne reconnaîtront rien car trop occupés eux-mêmes. D’ailleurs, quand j’étais jeune je l’ai également fait aussi dans une distance raisonnable de la plage. On y voit que du feu !

    • Sandro am 29.07.2019 12:33 Report Diesen Beitrag melden

      Ah bon, alors on peut bien l'autoriser. D'ailleurs, de toute façon, l'Homme a bien pris le chemin inverse d'avant: Le singe est devenu homme, mais depuis plusieurs année déjà, l'homme est en train de redevenir singe. Voilà, tout est bien.

    einklappen einklappen