US-Staat Montana

26. September 2021 12:57; Akt: 26.09.2021 13:04 Print

Tote und Verletzte bei Zugunglück in den USA

Ein mit 160 Menschen besetzter Zug ist im US-Bundesstaat Montana entgleist. Noch ist die Zahl der Opfer unklar.

storybild

Mehrere Wagen entgleist: Die Leute warten neben dem Zug. (25. September 2021) (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Zugunglück in den USA sind am Samstag mehrere Menschen verletzt worden. Wie die Bahngesellschaft Amtrak mitteilte, entgleiste im Bundesstaat Montana ein Zug mit 160 Menschen an Bord. «Amtrak arbeitet mit den örtlichen Behörden zusammen, um die verletzten Passagiere zu transportieren und alle anderen Passagiere in Sicherheit zu bringen», erklärte das Unternehmen.

US-Medienberichten zufolge gab es bei dem Unglück auch mehrere Tote. Die «New York Times» berichtete unter Berufung auf den Katastrophenschutz-Koordinator aus Montana, mindestens zwei Menschen seien ums Leben gekommen und «weit über 50» Menschen seien verletzt worden.

Nach Angaben von Amtrak waren am Samstagnachmittag in der Nähe der Ortschaft Joplin im Norden Montanas fünf Waggons des Zuges entgleist. Auf Videos, die in Online-Netzwerken veröffentlicht und von örtlichen Medien verbreitet wurden, waren aus den Schienen gesprungene Waggons zu sehen, mindestens ein Waggon lag auf der Seite. Neben den Gleisen standen wartende Passagiere mit Gepäck.

(L'essentiel/AFP/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • por las victimas ... am 26.09.2021 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    oracion a san cosme y san damian ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • por las victimas ... am 26.09.2021 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    oracion a san cosme y san damian ...