Plötzlicher Hagelsturm

12. Juni 2019 08:54; Akt: 12.06.2019 09:58 Print

Video zeigt Hagel-​​Inferno in Bayern

Ein Video auf Facebook zeigt einen heftigen Hagelsturm, der aus dem Nichts über Bayern hereinbrach.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Monster-Unwetter über Bayern!

Meine Fresse, Freunde... Was ist das für ein Monster, das da über Bayern wütet. Ich habe die südöstlichen Ausläufer bei mir gehabt und dann den Wind und die Stimmung nur erahnen können. Dieses Video wurde mir gerade von einem ehemaligen Sat.1 Bayern Kollegen aus Utting am Ammersee zugespielt; hier haben wir oft mal geschaltet. Krass, krass, krass! Ihr dürft gerne Fotos und Videos hier drunter posten! An alle aus dem östlichen Oberbayern, aus Niederbayern, östliches Franken, Oberpfalz und später auch die Gebiete östlich und nördlich davon: Macht alle Schotten dicht, holt die Kinder rein, räumt die Autos in die Garagen...

Gepostet von Kai Zorn Wetter am Montag, 10. Juni 2019

Diese Aufnahmen, die der deutsche Meteorologe Kai Zorn veröffentlicht hat, haben es in sich. Sie stammen vom Ammersee in Bayern. Zunächst ist der See ruhig, es ist zwar bewölkt, aber Regen ist kaum sichtbar. Von einem Augenblick auf den anderen bricht plötzlich ein Hagel-Unwetter los.

Innerhalb von Sekunden ist die grüne Wiese über und über mit Hagelkörnern bedeckt. Auf der Wasseroberfläche des Sees sind Tausende von Einschlägen des Hagel-Bombardements zu sehen.«Macht alle Schotten dicht, holt die Kinder rein, räumt die Autos in die Garagen», rät der Wetter-Experte seinen Facebook-Followern.

(L'essentiel/hos)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.