Des Rätsels Lösung

13. März 2019 10:10; Akt: 13.03.2019 10:12 Print

Warum sind einige Eisberge eigentlich grün?

In der Regel sind Eisberge weiß oder blau. Doch es gibt auch grüne Eisriesen. Bislang war jedoch unklar, wie es zu der Färbung kommt.

US-Forscher legen eine neue These zur Existenz grüner Eisberge vor. (Video: AGU - Advancing Earth and Space Science)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Berichte über grüne Eisberge sind kein Seemannsgarn: Es gibt sie tatsächlich. Selten zwar, aber immerhin. Nur wie es zu der außergewöhnlichen Färbung kommt, war bislang offen.

Das Team um Stephen Warren, Glaziologe an der University of Washington, ändert das jetzt. Wie die Wissenschaftler im «Journal of Geophysical Research: Oceans» schreiben, sind Eisenpartikel für den grünen Schimmer verantwortlich.

Diese stammen von zermahlenem Gestein des antarktischen Festlandes, das ins Wasser gelangt ist. Das Eisen lagert sich dabei von unten im Eisberg an. Eigentlich sorgt Eisen für eine gelblich­-rote Farbe. Doch in einem sonst blauen Eisberg wird daraus dann ein Smaragd-­ oder Jadegrün. Zu sehen ist das Grün nur, wenn der Eisberg beim Tauen umkippt und seine Unterseite zeigt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.