Mysteriöse Sichtungen

12. April 2016 08:53; Akt: 12.04.2016 09:04 Print

Was treibt in der Themse sein Unwesen?

Ein Mann schwenkt mit seiner Kamera über die Themse, als er plötzlich etwas Seltsames vor der Linse hat. Wenig später taucht ein weiteres Video auf. Worum handelt es sich?

Was lässt sich hier denn kurz blicken? (Quelle: Youtube)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob Aliens oder mysteriöse Ungeheuer unter Wasser - viele Menschen sind fasziniert von möglichen Sichtungen unbekannter Wesen. Für Freunde solcher Ereignisse ist nun neues Futter aufgetaucht. In England gab es innerhalb weniger Tage gleich zwei unheimliche Aufnahmen, die ins Netz gestellt wurden.

Die erste zeigt zunächst eine Baustelle entlang der Themse bei Greenwich. Der Mann mit der Kamera sitzt in der Seilbahn und schwenkt ein wenig umher, als plötzlich etwas Riesiges aus dem Wasser auftaucht. Ist es ein U-Boot? Ein Wal? Oder etwas ganz anderes? Millionen User haben sich das Video bereits angeschaut und rätseln über die Erscheinung.

Kurz darauf sorgt ein weiteres Video für Furore im Netz. Wieder zeigt es die Themse. Wieder lugt etwas aus dem Fluss heraus. Ist es Zufall? Oder schwimmt tatsächlich ein mysteriöses Wesen durch England? Diskutiert mit.

(hej/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • De Grand-Sack am 12.04.2016 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Nessi geht nach London zum Shopen

Die neusten Leser-Kommentare

  • De Grand-Sack am 12.04.2016 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Nessi geht nach London zum Shopen