Sonnenvitamin

09. Februar 2021 16:22; Akt: 09.02.2021 16:28 Print

Welche Rolle spielt Vitamin D in der Corona-​​Pandemie?

Schützt Vitamin D nun vor Corona oder nicht? Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung ist der Frage nachgegangen. Das ist ihr Fazit.

storybild

Das Fazit der DGE zu Vitamin D gegen Corona ist eindeutig uneindeutig. (Bild: imago/Fotoarena)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Pandemie sind nicht nur Masken, Maßnahmen und Lockerungen ein Thema, sondern auch Vitamin D, auch als Sonnenvitamin bekannt. Und das immer wieder. Seit Beginn wird die Bedeutung des Hormons intensiv diskutiert: Senkt es das Risiko für einen schweren Verlauf? Oder kann es gar eine Ansteckung mit dem Coronavirus verhindern? Finale beantwortet war bisher keine der Fragen.

Nun hat sich die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) des Themas angenommen und die derzeit vorliegenden Studien analysiert. Doch auch ihre Experten kommen zu keinem eindeutigen Schluss: Die Arbeiten «geben zwar Hinweise auf eine potenzielle Assoziation zwischen einem niedrigen Vitamin-D-Status und einem erhöhten Risiko für eine SARS-CoV-2-Infektion beziehungsweise einem schwereren Covid-19-Verlauf, die Ergebnisse sind jedoch unzureichend, um eine Ursache-Wirkungs-Beziehung nachzuweisen.»

«Keine konkrete Empfehlung»

Anhand der aktuellen Datenlage könne nach wie vor «keine konkrete Empfehlung für eine Vitamin-D-Supplementation zur Reduzierung des Risikos für eine Sars-CoV-2-Infektion oder der Schwere des Verlaufs einer Covid-19-Erkrankung ausgesprochen werden», so die DGE-Autoren. Insbesondere bei Personen mit adäquatem Vitamin-D-Status sei bisher nicht nachgewiesen, dass eine Vitamin-D-Supplementation einen diesbezüglichen Zusatznutzen hat. Es brauche mehr Studien zum Thema.

Generell gilt Vitamin D als wahrer Tausendsassa. So ist es für ein gesundes Immunsystem unerlässlich und spielt auch beim Knochenaufbau und der Zahnbildung eine relevante Rolle. Zudem soll es das Gehirn stärken. Auch vor Krebs soll es schützen, genauso wie vor Osteoporose, Parkinson, Diabetes und Demenz. Dennoch sollte man es nur in Rücksprache mit einem Arzt oder einer Ärztin einnehmen, da eine Überdosierung gefährlich werden kann. Zu den unerwünschte Wirkungen zählen die Bildung von Nierensteinen oder Nieren­verkalkungen.

(L'essentiel/Fee Anabelle Riebeling)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 09.02.2021 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wat vir en Europaer huet dann elo am Wanter nach en heijen Vit.D3 Spijel?? Maer lafen am Wanter alleguer vermummt dobausse ronderem. Dee Späicher, dee mer am Summer duerch dSonn opgebaut hun ass elo eidel. Kloer, gitt bei den Dokter, bezuelt dei 20€ Extra bei der nächster Bluttanalyse vir den D3 ze testen, mee mascht eppes dann deen Niveau klëmmt!!! An da schwätzt mat Aerem Dokter wei der deen an dLuucht kritt, oder kukt am Internet no engem VitD3 Rechner an huelt dei passend Dosis a moost no 2-3Meint op der Aert Ziel ereescht hutt. VitD3 huet nämlech och aner positiv Effekter, domatverspuert eeen sech ganz vill aner Sachen!!!

  • Ander am 09.02.2021 22:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2000 - 4000 IU pro Daag ;)

  • ag am 09.02.2021 17:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wann et sou einfach wir.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ander am 09.02.2021 22:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2000 - 4000 IU pro Daag ;)

  • jimbo am 09.02.2021 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wat vir en Europaer huet dann elo am Wanter nach en heijen Vit.D3 Spijel?? Maer lafen am Wanter alleguer vermummt dobausse ronderem. Dee Späicher, dee mer am Summer duerch dSonn opgebaut hun ass elo eidel. Kloer, gitt bei den Dokter, bezuelt dei 20€ Extra bei der nächster Bluttanalyse vir den D3 ze testen, mee mascht eppes dann deen Niveau klëmmt!!! An da schwätzt mat Aerem Dokter wei der deen an dLuucht kritt, oder kukt am Internet no engem VitD3 Rechner an huelt dei passend Dosis a moost no 2-3Meint op der Aert Ziel ereescht hutt. VitD3 huet nämlech och aner positiv Effekter, domatverspuert eeen sech ganz vill aner Sachen!!!

  • ag am 09.02.2021 17:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wann et sou einfach wir.