Jagd auf Stosszähne

05. September 2018 07:12; Akt: 05.09.2018 07:14 Print

Wilderer in Botswana töteten fast 90 Elefanten

Der Binnenstaat im südlichen Afrika galt als sicheres Refugium für die Dickhäuter. Nun haben Wilderer begonnen, sich im Land auszubreiten.

storybild

Bei den meisten toten Elefanten in Botswana wurden die Stoßzähne entfernt. (Bild: Elephants without borders)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wilderer in Botswana haben innerhalb der vergangenen drei Monate nach Angaben von Tierschützern mindestens 87 Elefanten getötet. Sie nahmen vor allem ältere männliche Elefanten ins Visier, da sie die größten Stoßzähne haben.

Das erklärte wie die Organisation Elefanten ohne Grenzen am Dienstag. Die Gruppe führt derzeit aus der Luft eine Erhebung zur Zahl der Elefanten in dem Land im südlichen Afrika durch. «Jeden Tag sehen wir getötete Elefanten», erklärte Mike Chase, der Direktor der Gruppe. Das Ausmaß der Wilderei sei erschreckend. «Ich bin schockiert, ich bin vollkommen erstaunt. Das Ausmaß der Elefantenwilderei ist bei weitem das Größte, was ich bisher irgendwo in Afrika gesehen oder gelesen habe», sagte Chase. Zudem seien in den letzten drei Monaten auch fünf weiße Nashörner gewildert worden.

Die Tierschützer des WWF warnten, die Jagd auf Botswanas Elefanten sei besorgniserregend für die Erhaltung der Art. «Dieser beispiellose Angriff zeigt, wie erbarmungslos die hochgerüstete Wildtiermafia vorgeht», sagte die WWF-Referentin für Wildtierkriminalität, Katharina Trump.

Elfenbeinkunden meist in Asien

Botswana habe bislang noch als sicherer Hafen für die Dickhäuter gegolten. Dort sollen rund 130.000 bis 150.000 Elefanten leben, etwa ein Drittel des Gesamtbestandes in Afrika.

Die meisten Elefantenkadaver sollen in der Nähe des nördlichen Nationalparks Okavango-Delta gefunden worden sein. Wilderer haben es wegen der Stoßzähne auf die Elefanten abgesehen. Sie verkaufen das Elfenbein illegal für teures Geld, häufig an Kunden in Asien.

(L'essentiel/nag/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pia am 05.09.2018 13:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GENAU Igitte et ass just nach fir sech ze schummen :(

  • Igitte am 05.09.2018 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    der Mensch hat die Elefanten nicht verdient, er hat diese schöne Erde nicht verdient, er ist ein ekelhaftes egoistisches kopflosverblödetes weltweites Killermonster ohne Mitgefühl für andere Mitlebewesen ausser für seinen eigenen Arsch! ...

  • Daweb am 05.09.2018 08:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz schlecklech! Wiesou get do net meng streng kontrolléiert? Joerelaang Prison!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pia am 05.09.2018 13:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GENAU Igitte et ass just nach fir sech ze schummen :(

  • Daweb am 05.09.2018 08:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz schlecklech! Wiesou get do net meng streng kontrolléiert? Joerelaang Prison!

  • Igitte am 05.09.2018 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    der Mensch hat die Elefanten nicht verdient, er hat diese schöne Erde nicht verdient, er ist ein ekelhaftes egoistisches kopflosverblödetes weltweites Killermonster ohne Mitgefühl für andere Mitlebewesen ausser für seinen eigenen Arsch! ...