Cornwall, UK

01. September 2021 10:35; Akt: 01.09.2021 11:24 Print

Zu wenig Sex – Delfin belästigt Schwimmer

Zurzeit sorgt ein Delfin im englischen Cornwall für Aufregung. Die als hilfsbereit bekannten Tiere können auch ganz anders, vor allem wenn sie ihrem Trieb nachgehen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Delfine gelten als verspielt und extrem hilfsbereit. Doch die Tiere können auch ganz anders, vor allem dann, wenn ihnen der Sex fehlt. Diese Erfahrung mussten nun Badegäste in Hayle Harbour im Süden Großbritanniens machen. Dort treibt nämlich ein Delfin sein «Unwesen», wie der «Mirror» schreibt.

Doch was ist genau passiert? Der als Einzelgänger bekannte Tümmler kam Badenden sehr nahe und hat auch schon mit seiner Schwanzflosse auf Schwimmer und Schwimmerinnen eingeschlagen. Dies sei eigentlich ungewöhnlich, da Delfine selten mit Menschen oder anderen Gegenständen im Wasser spielen, so der Naturforscher Chris Packham. Aber: «Sie können sexuell frustriert werden und es besteht die Möglichkeit, dass dieser Delfin sich verliebt und verwirrt wird», wie Packham weiter sagt.

Das Verhalten des Delfins wurde unberechenbar

Der Tümmler, der den Spitznamen Nick trägt, schwamm mit einer Gruppe von Menschen, die sich ein Bad im Meer gönnten. Zuerst waren die Leute, die sich im Wasser oder auf Stand-Up-Paddles befanden, erfreut über die Gesellschaft des Tümmlers. «Nach einer Weile wurde aber deutlich, dass das Verhalten des Delfins eskalierte und immer unberechenbarer wurde, sodass wir sehr besorgt waren, dass jemand verletzt werden könnte», schildert Dan Jarvis von der Organisation British Divers Marine Life Rescue (BDMLR) den Vorfall.

Den Schwimmern und Schwimmerinnen wurde dann geraten, das Wasser zu verlassen. Eine Rettungsorganisation hatte es dann geschafft, mit Booten den Tümmler aufs offene Meer hinauszutreiben.

Für Nick war die ganze Szene verwirrend. «Stellen sie sich vor, sie haben sich verlaufen und landen inmitten einer Elefantenherde. Das wäre ziemlich verwirrend. So war es für ist Nick, der umgeben von Menschen war», so Naturforscher Chris Packham. Doch Delfine seien groß und mächtig und daher können sie auch gefährlich werden. Zuvor wurde berichtet, dass der Delfin ein sogenannter «sozialer Einzelgänger» ist.

(L'essentiel/Florian Osterwalder)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Valchen am 01.09.2021 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Deen Flipper as den Representant vun INCEL, Cornwall, UK ;-))

  • kaa am 01.09.2021 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    séier eng plainte bei « Me too » machen! :-))

  • JAKO am 01.09.2021 11:40 Report Diesen Beitrag melden

    DIE UEBERBEVOELKERUNG DER MENCHEN IST AUCH EINE URSACHE! UND DEN GANZEN PLASTIKMUEHL WELCHE DIESE TIERE AUFNEHMEN!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Valchen am 01.09.2021 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Deen Flipper as den Representant vun INCEL, Cornwall, UK ;-))

  • kaa am 01.09.2021 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    séier eng plainte bei « Me too » machen! :-))

  • JAKO am 01.09.2021 11:40 Report Diesen Beitrag melden

    DIE UEBERBEVOELKERUNG DER MENCHEN IST AUCH EINE URSACHE! UND DEN GANZEN PLASTIKMUEHL WELCHE DIESE TIERE AUFNEHMEN!