Kein Happy End

05. Juni 2020 14:18; Akt: 05.06.2020 14:54 Print

Zustand dieses Hundes schockiert seine Retter

Ein Tierarzt aus Derbyshire fand vor wenigen Tagen einen ausgesetzten Hund vor seiner Praxis. Dem Mediziner wurde nach und nach klar, was mit dem Tier los war.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Tierarzt aus der englischen Grafschaft Derbyshire hat vor wenigen Tagen einen Hund gefunden, den jemand vor seiner Praxis ausgesetzt hatte. Bei dem Tier handelte es sich um ein Weibchen, das unter starken Schmerzen litt. Nachdem er den Vierbeiner erstversorgt hatte, übergab er ihn den Tierschützern der Organisation «Crowfoot Kennels Dog Rescue». Diese berichteten am Donnerstag vom Leidensweg des Tieres auf Facebook.

Schlimmster Fall in 35 Jahren

Wie die Tierschützer erklären, hatte die trächtige Hündin einen toten Welpen im Mutterleib. Dadurch wurde das Muttertier sowie zwei weitere ungeborene Welpen vergiftet. Die Mediziner der Organisation aus dem kleinen Örtchen Church Broughton, kämpften zwei Tage lang um das Leben der Mutter und ihrer Jungen – vergebens. Die Vergiftung war zu schwer. Alle drei Tiere starben.

Eine der Ärztinnen erklärte gegenüber der Zeitung Derbyshire Live, dass dies der schlimmste Fall von Vernachlässigung in 35 Jahren Berufserfahrung sei. Auch auf Facebook zeigten sich viele Nutzer schockiert.

(sw/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pia am 05.06.2020 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    daat deet mer vun Härze leed Rout all a Fridden :(

  • antimassentierhaltung am 06.06.2020 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    schlimm nur geschehen Massentierquärlereien jeden Tag und das schert dann niemanden

  • The Masked Knadderer am 17.06.2020 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wei degeulasse as dat do dann dat deed mir sou Leed vir dei aarm Deiren. Rest in Peace little puppies

Die neusten Leser-Kommentare

  • The Masked Knadderer am 17.06.2020 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wei degeulasse as dat do dann dat deed mir sou Leed vir dei aarm Deiren. Rest in Peace little puppies

  • banbi 123 am 07.06.2020 16:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waat degelass leit et awer gin,dei dat gamach hun kreien hieren Karma

  • antimassentierhaltung am 06.06.2020 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    schlimm nur geschehen Massentierquärlereien jeden Tag und das schert dann niemanden

  • POOHBÄR am 06.06.2020 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et kann een et awer och abuseieren, mir hun däitlech gréisser Problemer als 3 doudeg Muppen Omg

  • dan danchen am 06.06.2020 06:19 Report Diesen Beitrag melden

    wei schlömm viir den aarmen Hond. mais vielleicht,haat sein meeschter keng souen viir bei den veterinaire ze goen an huet ereischt wei et dem hond schlecht gaangen ass decideiert viir en bei den véihdokter virun diir ze léen. muss een mol kucken ob den hond soss net vernochleissegt war. dei persoun huet och vleicht geschellt oder telephoneiert noodeems se den hond dohinnergeluecht huet. ob alle fall deet et engem leed viir de mup.