Ehe Nummer drei?

12. Januar 2018 16:23; Akt: 12.01.2018 16:27 Print

Es blitzt verdächtig an Britneys Ringfinger

Britney Spears (36) urlaubt derzeit auf Hawaii und hält dabei einen fetten Diamantring in die Sonne.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Zweimal war der Pop-Superstar bereits verheiratet. Die Ehe mit Jugendfreund Jason Alexander wurde im Jänner 2004 geschlossen und nach nicht einmal drei Tagen wieder annulliert. Mit Kevin Federline trat Britney Spears im September desselben Jahres vor den Traualtar. Drei Jahre und zwei Söhne später folgte die Scheidung.

Nun scheint Britney mit Sam Asghari (23) ihr (drittes) Glück gefunden zu haben. Auf Hawaii feierte das Paar sein einjähriges Jubiläum – vielleicht sogar mit einer Verlobung. Als die Sängerin im gelben Bikini den Strand erkundete, war ein verräterisches Blitzen am Ringfinger ihrer linken Hand auszumachen.

Der Diamant, den Britney Spears offen zur Schau stellte, legt nahe, dass der Superstar einmal mehr den Bund fürs Leben schließen wird.

(L'essentiel/lfd)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.