Gezähmtes Gör

06. Juni 2012 14:59; Akt: 12.06.2012 15:31 Print

Miley ist verlobt

Die Ex-Disney-Maus hat uns schon einige Male zu beweisen versucht, wie erwachsen sie ist. Nach vielen Drogen-Geschichten ist sie jetzt endgültig reif: Miley heiratet.

Bildstrecke im Grossformat »

Im Dezember 2009 zeigten sich die Turteltauben zum ersten Mal verliebt in der Öffentlichkeit.

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

Miley Cyrus und Liam Hemsworth haben sich verlobt. Die Schauspielerin und Sängerin und der Kinostar besiegelten ihre Beziehung nach drei Jahren mit einem dreieinhalbkarätigen-Diamantring von «Neil Lane», den der Teenie-Schwarm seiner Liebsten am 31. Mai an den Finger steckte.

Gegenüber People.com zeigte sich der Kinderstar überwältigt: «Ich bin so glücklich verlobt zu sein und freue mich auf ein glückliches Leben mit Liam», schwärmte Cyrus. Noch im April hatte Chris Hemsworth, Liams älterer Bruder, behauptet, Miley und Liam hätten keine Heiratpläne.

Die beiden Turteltauben lernten sich 2009 bei den Dreharbeiten zu «Mit Dir an meiner Seite» kennen und waren bis August 2010 ein Paar. Nach einer etwa einjährigen Beziehungspause kamen Liam Hemsworth und Miley Cyrus wieder zusammen und sind seitdem unzertrennlich.

(L'essentiel/sim/CoverMedia)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.