Filmfestspiele Cannes

18. Mai 2017 17:35; Akt: 18.05.2017 18:19 Print

Prinzessin Stéphanie begeistert in Weiß

LUXEMBURG/CANNES - Diese Woche startete an der Côte d'Azur das wichtigste Filmfestival der Welt. Mit dabei waren auch Prominente aus Luxemburg.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nirgendwo ist die Promidichte gerade so hoch wie in Cannes. Stündlich trudeln die Stars hier ein, um ins Gewusel des berühmten Filmfestivals einzutauchen. Auch Luxemburgs Prominente flanierten zur Eröffnung der Festspiele am Dienstag über den Roten Teppich. Prinzessin Stéphanie strahlte über das ganze Gesicht und zog in ihrem schneeweißen Kleid viele Blicke auf sich. Begleitet wurde sie von ihrem Mann, Erbgroßherzog Guillaume, sowie Premierminister Xavier Bettel und dessen Ehemann Gauthier Destenay, die in ihren Smokings ebenfalls keine schlechte Figur machten.

Die heimische Filmwirtschaft stellt sich noch bis 28. Mai an der Croisette zur Schau. Insgesamt 21 Firmen sind im Luxemburg-Pavillon vertreten. Am Donnerstag findet ein eigener «Luxemburger Tag» statt, für den sich etwa 100 Fachleute aus der Branche angemeldet haben. Im Gegensatz zum Vorjahr ist dieses Jahr kein Film aus heimischer Produktion im Wettbewerb zu sehen.

Die Bilder der Luxemburger Prominenten in Cannes finden Sie in der Bilderstrecke.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • de Ren am 19.05.2017 08:14 Report Diesen Beitrag melden

    wow, ech sin entzückt (Ironie).

  • Knouterketti am 19.05.2017 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Do ginn ons Steieren drop:( Waiss ganz schlecht gewielt wann een en hellen Teint huet @Josee - richteg brauchen mir net

  • Gru am 19.05.2017 05:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Amplaatz a Wäiss géif ëtt mëch méi fréen wann äiss Iérwgrossherzogin mol enceinte wir !!! Nëtt dass äiss Dynastie ausstiérwt !

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Knouterketti am 19.05.2017 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Do ginn ons Steieren drop:( Waiss ganz schlecht gewielt wann een en hellen Teint huet @Josee - richteg brauchen mir net

  • de Ren am 19.05.2017 08:14 Report Diesen Beitrag melden

    wow, ech sin entzückt (Ironie).

  • Gru am 19.05.2017 05:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Amplaatz a Wäiss géif ëtt mëch méi fréen wann äiss Iérwgrossherzogin mol enceinte wir !!! Nëtt dass äiss Dynastie ausstiérwt !

    • Josée am 19.05.2017 08:15 Report Diesen Beitrag melden

      Wien brauch di Leit ???

    einklappen einklappen