Happy Birthday, Madonna

16. August 2018 08:11; Akt: 16.08.2018 08:11 Print

60 Jahre Pop, Provokation und Pussy-​​Power

Alles Gute zum Geburtstag, Madonna Louise Ciccone! Ihre Auftritte sehen nicht immer danach aus, aber: Die Queen of Pop wird 60 Jahre alt.

Hier sind zehn Madonna-Fakten, die Sie (vielleicht) verblüffen werden. (Video: Tamedia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ist sie nicht langsam zu alt für so etwas?» Diese stichelige Bemerkung hört man seit etwa 15 Jahren bei so ziemlich allem, was Madonna macht – egal, ob auf oder neben der Bühne. Am Donnerstag wird die Queen of Pop 60 und pfeift nach wie vor auf die Unkenrufe. Und sie hat Recht.

Welche andere Frau hat schließlich mehr als 300 Millionen Tonträger verkauft? Und währenddessen noch in über 20 Filmen mitgespielt? Und geholfen, Sexualität zu enttabuisieren? Und ist dabei Mutter von sechs Kindern? Eben. Madonna ist nie zu alt – wenn, dann ist die Welt einfach zu engstirnig.

Oben im Video zeigen wir 60 Jahre Queen of Pop in knapp drei Minuten.

Ihre großen Hits wie «Like a Virgin», «La Isla Bonita» oder «Holiday» sind zwar bekannter, weil sie aber vor dem Launch von Youtube erschienen sind, ist «Bitch I'm Madonna» vom 2015er Album «Rebel Heart» der meistgeklickte Madonna-Song auf der Video-Plattform. (Quelle: Youtube/madonna)

Woke up like this............ ???? . O N E M O R E D A Y!! Ein Beitrag geteilt von Madonna (@madonna) am Aug 15, 2018 um 4:43 PDT

(L'essentiel/shy)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.