Verdächtige Post

23. Februar 2018 07:17; Akt: 23.02.2018 07:19 Print

Brief mit weißem Pulver für Meghan und Harry

Die Londoner Polizei hat einen Brief mit weißem Pulver darin auf den Anthrax-Erreger geprüft. Es stellte sich als harmlos heraus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Wie britische Medien am Donnerstag berichten, wurde Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) diesen Monat ein Umschlag zugestellt, der ein weißes Pulver beinhaltete. Die Post wurde vom Kensington-Palast abgefangen und wegen des Verdachts auf Anthrax von der Londoner Polizei genauer untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass die Substanz harmlos ist.

Ebenfalls mit weißem Pulver versetzte Post flatterte der britischen Politikerin Amber Rudd (54) ins Haus. Auch hier ging von der Substanz keine Gefahr aus – sowohl die Politikerin als auch die Royals kamen mit dem Schrecken davon.

(L'essentiel/cts)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.