Fan-Bekenntnis

11. Juli 2018 19:04; Akt: 11.07.2018 19:10 Print

Für Justin Timberlake ist klar, wer Weltmeister wird

Popstar Justin Timberlake ist auf Stadion-Tour. Während seiner Show in London outet er sich als Fußballfan. Und erklärt auch gleich, wer seiner Ansicht nach Weltmeister wird.

Justin Timberlakes Fan-Bekenntnis auf der Bühne der O2-Arena. (Video: Omnisport/Tamedia)

Zum Thema

Zwei Shows spielt Justin Timberlake (37) diese Woche in der o2-Arena in London. Die zweite Show fällt just auf den Abend, an dem die englische Nationalmannschaft gegen Kroatien um den Einzug ins Finale der Fußball-Weltmeisterschaft spielt.

Doch JT, der Showbiz-Profi, hat einen Plan: Wie er in einem Instagram-Video (siehe unten) erklärt, öffnet die Venue früher als sonst, damit die Fans das Spiel auf den fürs Konzert aufgestellten Großleinwänden schauen können. «Wir schauen das Spiel alle zusammen. Ich wollt es sehen, ich will es auch sehen», erklärt der US-Sänger.

Bei der ersten Show hat Timberlake zudem vor den Fans klargemacht, wem er in der Schlussphase der WM die Daumen drückt. Sein Fan-Bekenntnis sehen Sie im Video oben.

(L'essentiel/fim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.