Baby News

17. Juli 2020 10:18; Akt: 17.07.2020 10:19 Print

GNTM-​​Siegerin Barbara Meier ist Mama

Das Model und Klemens Hallmann sind zum ersten Mal Eltern geworden. Neben vielen Fans gratulieren auch zahlreiche Promis zur Geburt von Marie-Therese.

storybild

Die Geburt ihrer Tochter Marie-Therese krönt das Familienglück von Model Barbara Meier und Unternehmer Klemens Hallman. (Bild: imago stock & people)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nur ein Jahr ist es her, seit sich die ehemalige «Germany's Next Topmodel»-Gewinner Barbara Meier (33) und Unternehmer Klemens Hallmann (44) bei einer Traumhochzeit in Venedig das Jawort gaben, nun krönt ein ganz besonderer Schatz ihr Familienglück. Mit einem entzückenden Foto hat Barbara Meier gestern die Geburt ihrer Tochter Marie-Therese auf Instagram bekannt gegeben und ist von «verzaubert» von  «diesem süßen kleinen Wesen» und «unglaublich stolz». Für Meier wie auch für Hallmann ist es das erste gemeinsame Kind.

Mit dem klangvollem Namen der kleinen Erdenbürgerin will das überglückliche Ehepaar seine Vorfahren ehren. «Marie war Klemens' unglaublich beeindruckende Großmutter und Theresia meine wundervolle Oma», erklärt Barbara Meier stolz dem Gala-Magazin. Vor der Geburt hielt sich die Neo-Mama noch bedeckt, um sich für ihr Töchterchen etwas ganz Besonderes einfallen zu lassen: «Wir sind ganz freudig auf der Suche», erzählte sie damals. «Aber ein Name ist so wichtig für einen Menschen, dass wir nicht vorschnell eine Entscheidung treffen wollen.»

Schon kurz nach der Geburt der kleinen Marie-Therese gab es die ersten prominenten Glückwünsche, darunter von Moderatorin und Modelkollegin Sylvie Meis (42), Rebecca Mir (28) oder Influencerin Sarah Harrison (29), die derzeit ein zweites Kind erwartet. «Kann's kaum abwarten eure Prinzessin kennen zu lernen», schreibt Meis unter das entzückende Posting und auch von Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx (55) gibt es Glückwünsche: «Möge sie immer beschützt und gesegnet sein.»

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.