Insta-Post

18. September 2020 09:37; Akt: 18.09.2020 11:05 Print

John Legends Frau verrät Geschlecht des Babys

«Das Baby ist sehr, sehr gesund. Er ist groß, er ist vermutlich... Oops...Das war dumm» – so hat US-Model Chrissy Teigen auf Instagram das Geschlecht des Babys verraten.

storybild

Chrissy Teigen und John Legend bekommen schon ihr drittes Kind. (Bild: DPA/Ian West)

Zum Thema
Fehler gesehen?

US-Model Chrissy Teigen, die Ehefrau von Sänger John Legend, hat auf Instagram das Geschlecht ihres Babys verraten. Die 34-Jährige war gerade dabei, ihren Fans in einem Instagram-Video von ihrer Schwangerschaft zu berichten, als sie – absichtlich oder nicht – folgenden Satz sagte: «Das Baby ist sehr, sehr gesund. Er ist groß, er ist vermutlich ... Oops ... Das war dumm» – ein Junge also.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

explaining what’s going on with my poopy placenta on my stories if you’re interested. Apologies for all the missed commitments in the next few weeks.

Ein Beitrag geteilt von chrissy teigen (@chrissyteigen) am

Zunächst hatte Teigen berichtet, dass sie aus Gesundheitsproblem im Bett bleiben müsse und deshalb ihre Arbeit nicht wahrnehmen könne. Es ist nicht die erste Schwangerschaft des Models, zusammen mit dem «All of me»-Sänger und mehrfachen Grammy-Gewinner hat sie einen zwei Jahre alten Sohn und eine vierjährige Tochter.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Monique am 18.09.2020 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Hm, ech hat eigentlech geduecht datt mer elo net méi d'Frae missten iwwer hir Männer identifizéieren. D'Chrissy Teigen ass tatsächlech eng eegestänneg Persoun déi och existéiere géif wann hire Mann net Sänger wier. Just saying.

  • en letzebuerger am 18.09.2020 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ist denn schon Sommerloch ? Das interessiert doch kein Schwein.

Die neusten Leser-Kommentare

  • en letzebuerger am 18.09.2020 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ist denn schon Sommerloch ? Das interessiert doch kein Schwein.

  • Monique am 18.09.2020 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Hm, ech hat eigentlech geduecht datt mer elo net méi d'Frae missten iwwer hir Männer identifizéieren. D'Chrissy Teigen ass tatsächlech eng eegestänneg Persoun déi och existéiere géif wann hire Mann net Sänger wier. Just saying.