Mit 21 Jahren

12. Juli 2018 09:43; Akt: 12.07.2018 09:59 Print

Kylie Jenner wird jüngste Selfmade-​​Milliardärin

Innerhalb kürzester Zeit hat sie mit Lippen-Produkten Millionen gescheffelt. Jetzt steht Kylie Jenner kurz davor, als jüngste Milliardärin in die Geschichte einzugehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Sie ist die Jüngste im Kardashian-Clan, Mutter und erfolgreiche Unternehmerin: Kylie Jenner hat sich 2016 selbstständig gemacht und verkauft seither unter Kylie Cosmetics vor allem Produkte für die Lippen.

Und damit kann man offenbar ein Heidengeld machen: Die 20-Jährige ziert das Titelblatt der neuen «Forbes»-Ausgabe – weil sie bald Mark Zuckerberg (34) entthronen und jüngste Selfmade-Millionärin werden könnte.

«Hätte ich mir nie erträumt»

Kylie kann das selbst kaum fassen, wie sie auf Instagram schreibt. «Ich fühle mich so gesegnet, dass ich jeden Tag das tun kann, was ich liebe. Das hätte ich mir nicht erträumen können.»

Das Magazin zeigt auf, wie Kylie zu ihrem eindrucksvollen Vermögen gekommen ist. Mit Ersparnissen aus Model-Aufträgen hat sie 2015 ihre ersten Lip Kits anfertigen lassen, die innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren. «Seit ich in der sechsten Klasse war, trug ich lila Lidschatten», erklärt Jenner gegenüber «Forbes». «Ich benutzte Make-up, damit ich mich sicherer fühle.»

Seit der Gründung von Kylie Cosmetics vor zwei Jahren hat sie Make-up im Wert von über 630 Millionen Dollar verkauft. Allein 2017 wird der Umsatz auf mehr als 330 Millionen Dollar eingestuft. «Forbes» schätzt die Firma auf inzwischen 800 Millionen Dollar – und Kylie gehören hundert Prozent davon.

Mark Zuckerberg abgehängt

Zusammen mit den Einkünften aus der TV-Serie «Keeping Up With the Kardashians» und aus Werbedeals mit Puma und PacSun soll sich ihr Gesamtvermögen auf rund 900 Millionen Dollar belaufen. Zum Vergleich: Schwester Kim Kardashian (37) soll «nur» 350 Millionen Dollar auf dem Konto haben.

Schon jetzt ist Kylie die Jüngste im «Forbes»-Ranking der reichsten Selfmade-Frauen in Amerika. Und läuft alles weiter so gut, dürfte Kylie schon im kommenden Jahr die jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten werden. Mit 21 Jahren! Bisheriger Rekordhalter Mark Zuckerberg war mit seinen 23 Jahren fast schon ein alter Hase dagegen.

«Vielleicht werde ich das eines Tages an Stormi weitergeben», sinniert Kylie Jenner, die vor fünf Monaten Mutter geworden ist. Auch sie selbst wolle «für immer» für Kylie Cosmetics im Einsatz sein.

Erst kürzlich hat Kylie Jenner mit einem neuen Aussehen überrascht – mehr dazu in der Bildstrecke oben.

(L'essentiel/kfi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • TheKardashians am 12.07.2018 10:37 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist daran Selfmade. Die hat wohl nie Teller gewaschen, und wenn Löffel dann nur goldene!

  • och eng Wourecht am 12.07.2018 11:57 Report Diesen Beitrag melden

    Man ihr selbst nun aber wirklich keinen Vorwurf machen dass sie ihre Selbstvermarktung so gezielt und erfolgreich durchführt. Eher den unzähligen Lemminge, welche solchen 'Idealen' nacheifern und ihre paar Kröten für solchen Unsinn verschleudern anstelle z.Bsp für eine Wohnung zu sparen. Danach sich aber beklagen dass alles 'zu teuer' sei.

Die neusten Leser-Kommentare

  • och eng Wourecht am 12.07.2018 11:57 Report Diesen Beitrag melden

    Man ihr selbst nun aber wirklich keinen Vorwurf machen dass sie ihre Selbstvermarktung so gezielt und erfolgreich durchführt. Eher den unzähligen Lemminge, welche solchen 'Idealen' nacheifern und ihre paar Kröten für solchen Unsinn verschleudern anstelle z.Bsp für eine Wohnung zu sparen. Danach sich aber beklagen dass alles 'zu teuer' sei.

  • TheKardashians am 12.07.2018 10:37 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist daran Selfmade. Die hat wohl nie Teller gewaschen, und wenn Löffel dann nur goldene!