Baby-Glück

16. Januar 2018 21:33; Akt: 15.02.2018 21:15 Print

Leihmutter bringt drittes Kimye-​​Kind zur Welt

Freude im Hause Kardashian. Wie das Promi-Portal «TMZ »berichtet, ist das dritte Kind von Kim und Kanye West auf der Welt.

storybild

Weder Kim Kardashian (37) noch Kanye West (40) haben die Geburt ihres dritten Kindes bisher bestätigt. (Bild: Instagram)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Medienberichten zufolge soll die Leihmutter am Montag ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht haben. Damit haben die beiden Kinder North und Saint nun eine kleine Schwester.

Weder Kim Kardashian (37) noch Kanye West (40) haben die Geburt ihres dritten Kindes bisher bestätigt. Wer auf Kimyes offiziellen Willkommensgruß für den Familienzuwachs wartet, sollte ein Auge auf die Social-Media-Accounts der beiden Promis haben. Über ihre App verkündete Kim die frohe Botschaft, bedankte sich bei der Leihmutter und gab bekannt, dass das Baby knapp über 3,3 Kilo auf die Waage bringe.

Höchstwahrscheinlich kam das Mädchen im Cedars-Sinai-Krankenhaus in Los Angeles zur Welt – dort wurden auch North und Saint geboren. In naher Zukunft wird sich Kim Kardashians Familie weiter vergrößern. Auch Schwester Khloé Kardashian und Halbschwester Kylie Jenner erwarten Nachwuchs.

(L'essentiel/baf)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.