Babypause

03. Juli 2017 11:00; Akt: 04.07.2017 12:38 Print

Mandy Minella ist im Baby-​​Glück

LUXEMBURG – Pech im Spiel, Glück in der Liebe: Nach ihrem frühen Ausscheiden beim Turnier in Wimbledon verbreitete Luxemburgs Tennis-Queen am Montag die freudige Nachricht.

storybild

Auf dem Tennisplatz wird Mandy Minella in den nächsten Monaten nicht mehr so oft zu sehen sein. (Bild: via Facebook)

Zum Thema

Mandy Minella sorgte am Montag für einen Paukenschlag – in doppelter Hinsicht. Die Luxemburger Tennisspielerin verriet unseren Kollegen von RTL, dass das Turnier in Wimbledon ihr letztes in diesem Jahr sein gewesen ist. Allerdings legt sie die Pause nicht wegen einer Verletzung ein, sondern wegen eines weit freudigeren Grundes: Sie wird Ende des Jahres Mutter. Die Nummer 82. der Weltrangliste erwartet ein Mädchen.

Die Escherin verbreitete die frohe Botschaft, nach ihrer Erstrundenniederlage in Wimbledon. Minella verlor mit 1:6 und 1:6 gegen die Italienerin Francesca Schiavona.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.