Zu viele Interviews

06. Dezember 2017 09:29; Akt: 06.12.2017 09:32 Print

Ruby Rose hat Pickel vom Smartphone-​​Screen

Um ihren neuen Film «Pitch Perfect 3» zu promoten, musste Schauspielerin Ruby Rose eine Menge Telefoninterviews führen. Diese hinterließen unerwünschte Spuren.

Bildstrecke im Grossformat »

  • Artikel per Mail weiterempfehlen
Zum Thema

In zwei Wochen läuft die Musical-Comedy «Pitch Perfect 3» in den Kinos an. Für Darstellerin Ruby Rose bedeutet das Interviews im Akkord, schließlich will der Streifen promotet werden. Auf Instagram veröffentlichte die 31-Jährige ein mutiges Selfie, auf dem sie die ungeschminkte Wahrheit des PR-Marathons zeigt: Das Gesicht von Ruby Rose ist übersät mit zahlreichen Pickeln, Unreinheiten und Hautrötungen.

Umfrage
Wie regelmäßig reinigen Sie Ihren Smartphone-Bildschirm?

Ihre Dermatologen erklärten der ehemaligen «Orange Is the New Black»-Darstellerin, dass es sich dabei um eine allergische Reaktion auf Hotelkissen handelt. Aber auch ihr Handy sei laut den Ärzten schuld an den Hautproblemen.

«Ich bin auch nur ein Mensch»

So erklärte die Schauspielerin: «Dermatologen sagen, dass es von den Bakterien der ganzen Telefoninterviews kommt, die ich für ‹PP3› gemacht habe, und es eine Reaktion auf die Hotel-Kissenbezüge sei – was ich bereits wusste.»

Mitgefühl bekam sie für ihre Unreinheiten aber scheinbar keines. Stattdessen machten sich die Fans über Ruby Rose lustig, die sich allerdings via Instagram-Video wehrte: «Yeah, das ist blöd ... für mich. Ich verstehe nur nicht, warum es so viele andere stört. Ich bin auch nur ein Mensch. Es passiert.»

Wir haben bei einem Experten nachgefragt, ob solch eine allergische Reaktion auf der Haut wirklich vom Smartphone kommen kann. Die Antwort finden Sie in der Bildstrecke.

(L'essentiel/kao)