«Durchoperierte Hohlfritten»

22. Januar 2021 19:39; Akt: 22.01.2021 19:44 Print

Beleidigung – Influencerin will Pocher verklagen

Oliver Pocher (42) kritisierte die Geburtstagsparty einer Instagrammerin. Nun will das Model den Moderator verklagen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach einer deftigen Kritik von Oliver Pocher (42) an einer Party in Corona-Zeiten will die von ihm attackierte Instagrammerin den Moderator verklagen. Seine Mandantin habe sogar Todesdrohungen bekommen, nachdem sie in einem Beitrag von Pocher aufgetaucht sei, erklärte der Anwalt der jungen Frau in einem Schreiben vom Freitag. Pocher habe mit seinem Video billigend in Kauf genommen, dass ihre Gesundheit Schaden nehme. Der Moderator selbst reagierte recht gelassen auf die Anwürfe. «Erst kleine Corona Party feiern... und dann den Anwalt schicken», schrieb er in seiner Instagram-Story. «Bin sehr gespannt!» Mehrere Medien berichteten.

Auslöser für die Konfrontation war ein vorangegangenes Video von Pocher, bei dem er Aufnahmen von einer Party zeigte, die er bei Instagram entdeckt hatte. Auf den Aufnahmen war zu sehen, wie Gäste an reichlich gedeckten Tischen feierten. «Da wird aber glaub› ich für mehr als für ein Hausstand aufgetischt, oder?», fragte Pocher spöttisch. Er kritisierte: Wegen solcher «Hohlfritten» gebe es die «ganze Kacke» und gehe der Lockdown weiter. Der Moderator knöpft sich seit geraumer Zeit Influencer und ihr Verhalten während der Corona-Pandemie vor.

Anwalt schreibt von «rüpelhaften Aussagen»

Der Anwalt der Instagrammerin schrieb in seiner Erklärung von «rüpelhaften Aussagen». Seine Mandantin sei «aufgrund eines gesundheitlichen Zusammenbruchs» derzeit allerdings nicht imstande, Rede und Antwort zu stehen und Pochers Kommentare zurückzuweisen. Sie habe ihn beauftragt, Anzeige wegen Beleidigung zu stellen.

Unterdessen wird auch am Ort der mutmaßlichen Feier recherchiert. Die Stadt Meerbusch bei Düsseldorf erklärte, sie habe Kenntnis «von dieser Party». Die Hinweise seien von Anwohnern und über soziale Medien eingegangen. Das Ordnungsamt habe Ermittlungen aufgenommen.

(L'essentiel/DPA)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Toller Hecht am 25.01.2021 13:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig. Und ich hoffe das du mit gutem Beispiel voran gehst und ihm zeigst wie man sich sang und klanglos aus den Sozialen Medien verabschiedet.

  • IchSageDieWahrheit am 23.01.2021 06:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pocher? Ist das nicht der Z-Promi, der die ausrangierten und abgelegten Weiber anderer Prommies bei sich aufgenommen hat, weil er sonst keine abkriegt?

  • J²M³B⁸ am 02.05.2021 00:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Macht sein Job doch gut eigentlich,als Müllmann mit anderen Leutens Dreck Kohle machen....

Die neusten Leser-Kommentare

  • J²M³B⁸ am 02.05.2021 00:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Macht sein Job doch gut eigentlich,als Müllmann mit anderen Leutens Dreck Kohle machen....

  • Toller Hecht am 25.01.2021 13:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig. Und ich hoffe das du mit gutem Beispiel voran gehst und ihm zeigst wie man sich sang und klanglos aus den Sozialen Medien verabschiedet.

  • IchSageDieWahrheit am 23.01.2021 06:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pocher? Ist das nicht der Z-Promi, der die ausrangierten und abgelegten Weiber anderer Prommies bei sich aufgenommen hat, weil er sonst keine abkriegt?