«Two and a Half Men»

17. Juli 2020 09:01; Akt: 17.07.2020 13:36 Print

«Berta» liegt nach Herzstillstand im Pflegeheim

Die 77-jährige Schauspielern aus «Two and a Half Men»hat nach Angaben ihres Ehemanns einen schweren Herzinfarkt erlitten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie war die einzige, die als Haushälterin Berta dem von Charlie Sheen verkörperten Playboy Charlie Harper die Leviten lesen durfte. Nun ist die US-Schauspielerin Conchata Ferrell in ein Pflegeheim eingeliefert worden, nachdem sie vier Wochen auf der Intensivstation gelegen hatte. Im Mai hatte die 77-Jährige nach Angaben ihres Mannes gegenüber dem US-Portal TMZ einen Herzinfarkt erlitten. Dabei hätte ihr Herz 10 Minuten lang stillgestanden.

Ferrells Zustand sei mittlerweile stabil, sie ist derzeit auf ein Beatmungs- und ein Dialysegerät angewiesen und kann weder sprechen noch kommunizieren. Sie sei allerdings bei Bewusstsein und würde ihre Umgebung wahrnehmen, teilte der Ehemann mit, der seine Frau aufgrund der Coronavirus-Pandemie in den USA aktuell nicht besuchen darf. «Es gibt nichts, was wir tun können, um den Prozess zu beschleunigen. Wir hoffen alle das Beste», so ihr Mann im Interview.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.