Seltenes Phänomen

07. April 2020 07:24; Akt: 07.04.2020 07:25 Print

Bonnie Strange ist «innerlich blind»

Das deutsche Model tickt anders als die Mehrheit der Menschen: Sie kann sich Situationen im Kopf nicht bildlich vorstellen.

Model und Influencerin Bonnie Strange erklärt, wie sie ihre Aphantasie erlebt. (Video: Instagram/Invideo/20 Minuten)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bonnie Stranges (33) Mitteilungsbedarf ist groß: Am Sonntag hat sie herausgefunden, dass sie an Aphantasie leidet – und analysiert die Erkenntnis danach in minutenlangen Insta-Story-Posts zusammen mit ihren Followern. «Das ist krass, das verändert mein Leben für immer», so das deutsche Model, das seit einigen Jahren auf Ibiza lebt.

Als Aphantasie wird der Umstand bezeichnet, dass gewisse Menschen kein bildliches Vorstellungsvermögen haben. Wenn ihr ihr Vater bei Einschlafproblemen früher gesagt habe, sie solle sich Schafe vorstellen, die über einen Zaun hüpften, dann sei das lediglich ein Gedanke in ihrem Kopf gewesen, erklärt Bonnie. Aber es sei in ihr kein Bild dazu entstanden.

«Ich sehe schwarz»

Oder wenn sie ihr Therapeut auffordere, sich in eine Situation zu versetzen: keine inneren Bilder. Auch von ihrer einjährigen Tochter Goldie oder ihrer Mutter habe sie kein Bild im Kopf, wenn sie an sie denke, erklärt Bonnie. «Ich sehe schwarz, egal, an was ich denke», so Strange. Sie sei «innerlich blind».

Bonnie Strange ist nicht allein mit ihrer Aphantasie. Schätzungen gehen davon aus, dass rund zwei Prozent der Menschen davon betroffen sind – viele, ohne es zu wissen. Sie selbst hat es über einen einfachen Test herausgefunden, den sie auch in ihrer Insta-Story mit ihren 984.000 Followern teilt.

(L'essentiel/fim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lol am 07.04.2020 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sie müsste mal ordentlich gedrückt werden, dann werde sie auch innerlich farbenfroh

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lol am 07.04.2020 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sie müsste mal ordentlich gedrückt werden, dann werde sie auch innerlich farbenfroh