Neues Hobby

20. Januar 2021 08:14; Akt: 20.01.2021 09:11 Print

Chrissy Teigen kämpft mit ihren neuen Reitstiefeln

Model Chrissy Teigen hat sich auf Anraten ihrer Therapeutin ein neues Hobby zugelegt: das Reiten. Auf Twitter zeigt sie nun, wie sie ihre zu engen Reitstiefel einläuft.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Model und Social-Media-Star Chrissy Teigen (35) hat seit wenigen Tagen ein neues Hobby: das Reiten. So verkündete sie am Wochenende auf Twitter: «Meine Therapeutin sagt, ich brauche etwas, das ich nur für mich mache – da ich derzeit absolut nichts solches habe lol.» Dazu teilte sie ein Foto eines Pferdes und schreibt: «Heute beginnt meine Reise in die Pferdewelt. Ich hoffe, dieser Kerl mag mich. Er ist gutaussehend und scheint faul zu sein, ich liebe ihn.»

Der Vierbeiner heißt Cosmo und gehört nicht ihr, wie Chrissy auf die Frage eines Followers hin verrät.

Kurze Zeit später meldet sie sich erneut zu Wort, um über ihren Kampf mit den neuen Reitstiefeln zu berichten. «Heilige Scheiße. Pferdeleute, die Stiefel! Ich dachte immer, das Einlaufen von Stiefeln bezieht sich auf den Fuß – dabei betrifft es eigentlich die Waden? Ich sterbe hier.» Dazu postet sie ein Video, auf dem sie versucht, den Reissverschluss ihrer hautengen Dressurstiefel zuzukriegen.

Kurz darauf folgt ein zweiter Clip, in dem sie durch Dehnübungen versucht, die zu engen Stiefel auszudehnen. «Wer zur Hölle passt hier rein?», schreibt sie dazu. Später eilt auch noch ihre Mutter Vilailuck mit einem Haartrockner zu Hilfe: Chrissys Follower*innen hatten ihr zuvor den Trick mit der Hitze verraten.

Die Anstrengungen scheinen nicht vergeben gewesen zu sein. So postet Chrissy später auf Instagram ein Foto von sich und ihrer Tochter Luna (4) und teilt ihren Fans mit, dass sie ihren ersten Ritt hinter sich hat.

Bei ihrem ersten Reit-Abenteuer begleitet wurde Chrissy von Musiker-Ehemann John Legend (42), Tochter Luna und Sohn Miles (2), wie sie in ihrer Instagram-Story zeigt. Auf ein Foto von Chrissy auf einem Pferd müssen sich ihre Follower*innen wohl noch gedulden. Dafür zeigt sie in ihrer Story ein Foto davon, wie Söhnchen Miles, gestützt von Papa John, auf einem Pferd sitzt.

Bildstrecke: Chrissy Teigen kämpft heftig mit ihren neuen Reitstiefeln

(L'essentiel/Stephanie Vinzens)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • WhaleWhisperer am 20.01.2021 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Tja wenn man keinen Butler hat, ist es etwas komplizierter die Dinger an- und vor allem wieder auszuziehen...

Die neusten Leser-Kommentare

  • WhaleWhisperer am 20.01.2021 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Tja wenn man keinen Butler hat, ist es etwas komplizierter die Dinger an- und vor allem wieder auszuziehen...