Star Wars

29. November 2020 14:10; Akt: 29.11.2020 14:16 Print

Darth-​​Vader-​​Schauspieler David Prowse ist tot

Im Alter von 85 Jahren ist der britische Schauspieler David Prowse verstorben. Er war bekannt für seine Rolle als Darth Vader.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sein Gesicht war nur den wenigsten bekannt. Trotzdem begeisterte Schauspieler Dave Prowse Millionen Kinozuschauer. Nun ist der Darth-Vader-Schauspieler der originalen Star-Wars-Trilogie verstorben. Dies berichten mehrere britische Medien. Zur BBC sagte sein Agent: «Möge die Macht immer mit ihm sein!» Prowse starb nach einer kurzen Krankheit.

In den Filmen wurde Prowse auch in der englischen Version synchronisiert. Dies übernahm Schauspieler James Earl Jones. Wie Regisseur George Lucas mitteilte, wollte man für die Rolle von Vader eine dunklere Stimme. Prowse war knapp zwei Meter groß und wurde deshalb für die Rolle von Vader gecastet.

Die großen Rollen für Prowse blieben nach dem Erfolg mit Star Wars aus. Neben seinen Filmrollen arbeitete Prowse auch als Fitnesstrainer. 1978 trainierte Prowse Christopher Reeve für seinen Part in Superman. In den letzten Jahren tratt Prowse nicht mehr in der Öffentlichkeit auf. Er litt an Demenz.

(L'essentiel/Sven Forster)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.