Royaler Nachwuchs

22. März 2018 21:58; Akt: 22.03.2018 22:02 Print

«Das Baby kann jetzt jeden Moment kommen»

Herzogin Kate ist mittlerweile hochschwanger. Prinz William bestätigt, dass es bis zur Geburt nicht mehr lange dauern kann.

storybild

Herzogin Kate und Prinz William erwarten wieder Nachwuchs. (Bild: WENN/Danny Martindale)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Herzogin Kate ist mittlerweile hochschwanger. Am Mittwoch absolvierte sie deshalb auch ihren vorletzten Auftritt beim Symposium der Royal Society of Medicine in London. Wie Dailymail.co.uk berichtet, werden die 36-Jährige und ihr Ehemann Prinz William am Donnerstag die letzte Commonwealth-Verpflichtung wahrnehmen, bevor sich die werdende Mama im Kensington Palast auf die Geburt vorbereitet.

Und die Ankunft des neuen königlichen Sprösslings könnte schneller kommen, als geplant. Zumindest verriet das der 35-Jährige gegenüber Ringo Starr (77), als er den Beatles-Sänger zum Ritter schlug. «Das Baby kann jetzt jeden Moment kommen», soll William laut des britischen «Hello»-Magazins verraten haben und scheint es kaum noch erwarten zu können. Wir übrigens auch nicht!

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.