Neue Liebe

19. Juli 2021 15:41; Akt: 19.07.2021 15:55 Print

Datet Adele jetzt den Agenten von LeBron James?

Am Wochenende besuchte Sängerin Adele ein Finalspiel der NBA. Dabei wurde sie an der Seite von Sport-Agent Rich Paul gesichtet. Sind die beiden jetzt etwa ein Paar?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die sonst so öffentlichkeitsscheue Adele hat sich am Wochenende beim NBA-Finalspiel in Phoenix, im US-Bundesstaat Arizona, sehen lassen. Gespielt haben die Phoenix Suns gegen die Milwaukee Bucks. Dabei saß die 33-Jährige neben Rich Paul (39), dem Agenten von Basketball-Legende LeBron James (36). Doch wie kommen Medien wie «Page Six» darauf, es könnte sich bei den beiden um ein Liebespaar handeln?

«Seine Freundin ist Adele»

Sportjournalist Brian Windhorst (43) von «ESPN» hatte Adele im Podcast «The Lowe Post» als Pauls Freundin bezeichnet: «Rich Paul, der Agent von LeBron James, bringt seine Freundin zum Spiel. Seine Freundin ist Adele», kommentierte Windhorst. Eindeutige Hinweise, dass die beiden tatsächlich ein Paar sind, soll es bei dem NBA-Spiel allerdings nicht gegeben haben. Den Bildern zufolge hatten die beiden auf jeden Fall eine gute Zeit: Adele strahlt mit Rich Paul um die Wette.

Im März 2021 sind Adele und ihr Ex Mann Simon Konecki (47) sich über die Bedingungen ihrer Scheidung einig geworden. Das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Angelo (8) teilen sich die beiden. Kurze Zeit später wurde die Sängerin zusammen mit dem britischen Rapper Skepta (38) gesichtet. Zu den Gerüchten über die Beziehung mit Rich Paul hat sich die Sängerin bisher nicht geäußert.

(L'essentiel/Saskia Sutter)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Valchen am 19.07.2021 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Saack? Reis?? China!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Valchen am 19.07.2021 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Saack? Reis?? China!