Stil kann man nicht kaufen

13. August 2017 10:58; Akt: 13.08.2017 11:00 Print

Die Katze und ihr Bad des Schreckens

Auf Instagram präsentiert Daniela Katzenberger ihr Horror-Bad. Doch mit schlechtem Wohngeschmack ist sie in bester Star-Gesellschaft.

Bildstrecke im Grossformat »

Ach, wie sehr lieben wir sie doch, die privaten Einblicke in die Gemächer der Stars. Beim Betrachten der Wohnungen, Häuser und Villen, die gern auf Instagram & Co. präsentiert werden, werden wir nicht selten von Gefühlen übermannt.

In diesem konkreten Fall ist es aber nicht Neid, der in uns hochkommt. Im Gegenteil – beim Blick in das Badezimmer von Reality-Stern Daniela Katzenberger (30) erfüllt uns Dankbarkeit. So wollen wir nun wirklich nicht baden müssen.

Doch auch weitere Einblicke in Promi-Gemächer offenbaren: Stil kann man auch mit Millionen auf dem Konto nicht kaufen. Wer außer der Katze sonst noch schlechten Einrichtungsgeschmack beweist, sehen Sie in der Bildstrecke.

(L'essentiel/lme)