Luxus-Villa in Malibu

19. September 2016 17:39; Akt: 19.09.2016 17:43 Print

Drake und Rihanna baden mit Sicht aufs Meer

Drake hat sich eine Luxus-Villa gemietet – Kino, Weinkeller und Meersicht inklusive. Etwa ein Liebesnest? Auch Rihanna soll sich im Haus eingenistet haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Eine Villa mit sechs Schlafzimmern, zehn Badezimmern, einer Profi-Küche, Kino, Weinkeller, Pool und umwerfender Ozeansicht – kurz: ein Traumhaus! Der kanadische Rapper Drake hat sich dieses nun (vorübergehend) geschnappt.

Laut «TMZ» logiert der 29-Jährige in diesen Tagen im 1022-Quadratmeter-Anwesen während der Westküsten-Shows seiner «Summer Sixteen»-Tour. Doch was ist eine schöne Bleibe ohne den Schatz? Nur halb so schön – und deshalb soll sich Rihanna (28) auch gleich in der Villa einquartiert haben.

Übrigens kann man die Villa via Airbnb mieten. Für 7000 Euro pro Nacht. Eine Tour durch die im toskanischen Stil gebaute Villa gibt es in der Bildstrecke – großes Eifersuchtspotenzial!

(L'essentiel/vis)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.