Lagerfelds Spleens

20. Februar 2019 16:00; Akt: 20.02.2019 16:04 Print

Er mied die Sonne und hortete 300.000 Bücher

Mit Karl Lagerfeld ist eine Ausnahmefigur der Modeindustrie verstorben. Der legendäre deutsche Designer war bei der Arbeit, aber auch privat sehr eigensinnig.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er bleibt eine Ikone: Karl Lagerfeld machte im Laufe seiner Karriere zahlreiche Newcomer zu weltweiten Stars und pflegte nebenher sein eigenes Image mit großer Gewissenhaftigkeit.

Er liebte die große Inszenierung – bei seinen Modeshows, für seine Lieblingsstars, bei sich selbst. Niemand kenne ihn wirklich, sagte Lagerfeld, der am Dienstag im Alter von 85 Jahren in seiner Wahlheimat Paris verstorben ist, in der 2007er-Doku «Lagerfeld Confidentiel».

Auch wenn er seine glamouröse, unnahbare Fassade erfolgreich aufrechterhielt: Im Laufe seiner großen Karriere hat er doch einige Eigenheiten über sich ausgeplaudert. Eine Auswahl von Lagerfeld-Spleens erfährst du in der Bildstrecke.

(L'essentiel/fim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.