Ringo Starr

07. Juli 2020 15:32; Akt: 07.07.2020 15:33 Print

Geburtstagsgrüße aus dem Weltall

Der Ex-Beatles-Drummer Ringo Starr wird 80. Gratuliert wurde unter anderem aus dem Weltall.

storybild

Spacige Gratulation für Ringo Starr (Bild: EPA / Twitter / NASA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Liste der Gratulanten ist lang, wenn Ringo Starr seinen 80er feiert. Nun ist sie sogar galaktisch: Via Twitter erreichten den Weltstar sogar Glückwünsche vom Mars und der ISS.

«Alles Gute zum 80., Ringo!», schrieb das NASA-Team im Namen des Mars-Rovers «Curiosity» auf Twitter. «Hier ist meine Sicht auf die Erde (und die Venus) von der Marsoberfläche aus, wo ich über Deine Botschaft von Frieden und Liebe nachdenke, und wie wir alle in guten und in schwierigen Zeiten mit ein wenig Hilfe unserer Freunde über die Runden kommen.»

Auch die Crew der Internationalen Raumstation (ISS) gratulierte. NASA-Astronaut Christopher Cassidy wünschte Starr in einem Video alles Gute und sagte, Starrs Botschaft für Frieden und Liebe verbreite sich seit Jahrzehnten in der Welt. Die Crew würde diese Nachricht gerne auf das Weltall ausdehnen.

(L'essentiel/tha)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.