Quarantäne-Check

03. März 2021 15:55; Akt: 03.03.2021 16:14 Print

Georgina erfährt durch TV-​​Dreh von Schwangerschaft

Georgina Fleur und ihr On-Off-Freund Kubilay Özdemir werden Eltern. Das soll beim Routine-Check für eine Fernsehshow herausgekommen sein.

storybild

Georgina Fleur und Kubilay Özdemir (Bild: TVNOW)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Trash-TV-Sternchen Georgina Fleur bereitete sich eigentlich gerade auf den Dreh zu «Promis unter Palmen» vor. Bei einem Routine-Check während der Quarantäne vor dem Dreh kam dann laut «Bild»-Bericht aber die Überraschung: Sie ist schwanger. Die 30-Jährige selbst soll von ihrem Glück zuvor nichts gewusst haben. 

Nun ist auch klar, weshalb Georgina nicht bei der neuen Staffel des Trash-Formats teilnehmen wird. Zunächst hatte sie aus «gesundheitlichen Gründen» abgesagt.

Fans dürfte die Schwangerschaft insofern überraschen, als dass sie und ihr Freund Kubilay immer wieder aufgrund ihrer On-Off-Beziehung und heftigem Zoff in den Schlagzeilen standen. Dennoch sollen sich laut «Bild» beide über das Kind freuen. Eine Freundin berichtete, dass beide keinen Alkohol mehr trinken würden.« Sie sind nicht mehr wiederzuerkennen», wird sie zitiert.

(L'essentiel/slo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.