QAnon-Theorie

12. Mai 2020 08:13; Akt: 12.05.2020 08:13 Print

Glaubt Sido, dass US-​​Regierung Kinderblut trinkt?

Der Skandal-Rapper gab in einem Interview zu, dass er an Verschwörungstheorien glaubt und verteidigt gleichzeitig Xavier Naidoo.

storybild

Sido erklärt zu Beginn im Interview noch, dass er in Interviews ungern über die aktuelle Krise redet. (Bild: DPA/Rolf Vennenbernd)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sido macht immer wieder Schlagzeilen mit fragwürdigen Äußerungen. Zuletzt sorgte er in Kitzbühel mit einem Hitler-Spruch für einen Skandal. Nun scheint es so, als ob der Rapper ein Verschwörungstheoretiker ist.

In einem Interview mit Ali Bumaye spricht Sido von Kindern, die auf «unerklärliche Weise verschwinden». Er habe keine Ahnung, wo sie sind, aber er bringt sie mit «sehr reichen, sehr mächtigen Leuten» in Zusammenhang. Er spielt damit auf die Rothschild-Familie an, die immer wieder der Ausgangspunkt von Verschwörungstherien ist. Er glaube, dass es «sowas» geben könnte.

Sido ist misstrauisch

Mit «sowas» deutet Sido wohl auf die sogenannte «QAnon-Theorie» an. Anhänger sind davon überzeigt, dass die USA eigentlich von einer Schattenregierung regiert wird. Diese entführt Kinder in unterirdische Tunnelsysteme. Dort werden sie missbraucht, gefoltert und getötet. Aus dem Blut der Kinder soll schließlich «Adrenochrom» gewonnen werden. Ein Elixier, dass als Verjüngungstrank dient.

Sido erklärt zu Beginn im Interview noch, dass er in Interviews ungern über die aktuelle Krise redet. Privat habe er eine Meinung zu der ganzen Sache, die er aber gerne raushalten möchte. Nur einen Satz später meint er aber, dass er keine Ahnung habe, ob das mit dem Virus alles so «ist wie es ist».

Auch Xavier Naidoo verteidigt Sido in dem Video. Auf die Frage, ob er findet, das der Sänger «durchgedreht» ist, antwortet der Rapper: «Xavier ist zu tief drinnen». Er glaubt, dass «alteingesessene Clans» wie die Rothschild- oder Rockefeller-Familie bereits die Fühler in Deutschland ausgefahren hat. In einem weiteren Satz betont Sido, dass man «alternative Medien» brauche. Denn die großen Medien seien alle «unterwandert», die einem «reichen Typen» gehören.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc am 12.05.2020 10:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Soll een mol Passageierlescht vum Epstein Googelen........

  • Soziologisches Phänomen am 12.05.2020 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Kollektive Psychose...

  • MCLemmel am 12.05.2020 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt fir den Sido! Hat schon gefaart deen hätt sech och well verkaaft.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Soziologisches Phänomen am 12.05.2020 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Kollektive Psychose...

  • Marc am 12.05.2020 10:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Soll een mol Passageierlescht vum Epstein Googelen........

  • MCLemmel am 12.05.2020 08:35 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt fir den Sido! Hat schon gefaart deen hätt sech och well verkaaft.