Schauspieler Thunberg

26. Februar 2020 10:04; Akt: 26.02.2020 10:08 Print

Gretas Großvater ist gestorben

International wurde er in den 1960er Jahren durch seine Rolle als Orgelspieler Fredrik in Ingmar Bergmans Schwarzweißdrama «Licht im Winter» bekannt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der schwedische Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher Olof Thunberg ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Das teilten seine Enkeltöchter, die Klimaaktivistin Greta Thunberg und ihre Schwester Beata Ernman, am Dienstagabend auf Twitter und Instagram mit.

«Ruhe in Frieden, Opa», schrieb Ernman dazu. Greta Thunberg würdigte ihren Großvater als «einen von Schwedens größten Schauspielern», der mehr als 75 Jahre lang auf der Bühne gestanden habe. «Er war einer der nettesten Menschen, die ich jemals getroffen habe. Wir vermissen ihn furchtbar doll», ergänzte sie.

Demnach starb Olof Thunberg bereits am Montagabend. Seine ersten größeren Rollen in Filmen und im Theater verkörperte der Schwede bereits in den Nachkriegsjahren. International wurde er in den 1960er Jahren durch seine Rolle als Orgelspieler Fredrik in Ingmar Bergmans Schwarzweißdrama «Licht im Winter» bekannt, in dem unter anderen auch der große schwedische Schauspieler Max von Sydow mitwirkte. In Schweden kannte man Thunberg vor allem als Synchronsprecher der Zeichentrickfigur Bamse.

(L'essentiel/chk/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 27.02.2020 12:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts gegen den verstorbenen, aber was soll diese News??? Eine Publicity für die dieses gretel????

    einklappen einklappen
  • Marc am 26.02.2020 11:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Em Gottes wellen....ween intresseiert dat do??? Norichten sin eppes anescht.....Flüchtlingskris.....Corona....Liewensmettelknappheet... awer net dat do!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 27.02.2020 12:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts gegen den verstorbenen, aber was soll diese News??? Eine Publicity für die dieses gretel????

    • och eng Wourecht am 30.03.2020 11:15 Report Diesen Beitrag melden

      Verzweifelte Versuche um im Gespräch zu bleiben.

    einklappen einklappen
  • Marc am 26.02.2020 11:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Em Gottes wellen....ween intresseiert dat do??? Norichten sin eppes anescht.....Flüchtlingskris.....Corona....Liewensmettelknappheet... awer net dat do!!