Klima-Aktivistin

30. Dezember 2019 16:32; Akt: 30.12.2019 16:32 Print

Gretas Vater sorgt sich um seine Tochter

Greta Thunbergs Vater findet den Hass, der seiner Tochter entgegenschlägt, bedenklich. Das sagte er einem Radiosender der BBC.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Greta Thunbergs Vater sorgt sich um seine Tochter, die zur bekanntesten Klima-Kämpferin wurde. «Greta ist zwar glücklicher, seit sie Aktivistin ist, aber ich sorge mich um sie, weil ihr so viel Hass entgegenschlägt. Auch werden viele Falschmeldungen über sie verbereitet», sagte Svante Thunberg in einem Interview mit dem BBC-Radiosender 4's Today. Greta, die das Asperger-Syndrom hat, eine Variante des Autismus, litt einige Jahre an Depressionen, bevor sie in den Klimastreik zog. «Sie hörte auf zu sprechen und zur Schule zu gehen», erklärte ihr Vater. «Es war ein Albtraum für unsere Familie, als sie dann auch nichts mehr essen wollte.» Mehrere Dinge hätten zu ihrer Depression geführt, darunter auch ihre fast krankhafte Sorge um das Klima.

Ungewöhnlicher Familienalltag der Thunbergs

Wie eine Ermittlerin kontrolliere sie ab und zu die Quittungen der Familie, um zu sehen, ob die Eltern irgendetwas Unnötiges gekauft haben, gestand die Tochter in früheren Interviews. Der Familienalltag der Thunbergs ist nicht gerade alltäglich. Weil Gretas Schwester Beata an einer starken Geräuscheintoleranz leidet, könne die Familie nie zusammen essen, sagte einst ihre Mutter.

Greta kann bald selbstständig reisen

Svante Thunberg sagt, seine Tochter habe durch die verbesserte klimabewusste Haltung der Eltern Energie gewonnen. Er selber lebe heute vegan. «Der Klimakampf hat Greta zum Positiven verändert. Obwohl sie so viele Hasskommentare einstecken muss.» Seine Tochter gehe mit der Kritik unglaublich gut um, sagt er: «Ehrlich gesagt, ich weiß nicht, wie sie das macht, aber sie lacht meistens darüber.» Er hoffe, dass sich in Zukunft für die Familie alles wieder beruhigen werde. Er glaubt, dass Greta wieder zur Schule gehen möchte. Seine Tochter werde zum Glück immer selbstständiger, sagt der Vater: «Bald wird sie allein Reisen können, da sie in Kürze 17 Jahre alt wird.»

(L'essentiel/leg)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ech am 30.12.2019 18:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ohhhh,die arme Greta Thunfisch ,wie dass nervt!

  • kaa am 30.12.2019 18:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sou Elteren wenscht ee kengem Kand!

  • Jchmk am 30.12.2019 18:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dann soll er seine Tochter in die Schule schicken

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leutverarscherei am 03.01.2020 13:46 Report Diesen Beitrag melden

    Ach nee, der Vater von Gretel hat sie ja für die Arena aufgebaut u. nun jammert dieser, dat dat arme Kand geschädigt wurde.! Hat für die Doofheit der Jünger sich dumm u. dämlich verdient u. jammert jetzt, Über die Konsequenzen diesem Prototyp hat Vater Thunfisch wohl früher nicht nachgedacht; denn jeder hat für sein Verhalten auch die Konsequenz zu tragen.

  • tiptop am 31.12.2019 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wievill geld kritt hat dann?

  • Julie am 31.12.2019 11:42 Report Diesen Beitrag melden

    Greta Thunberg = VIP , da ist Anmache jeder Art normal , und jeder bestimmt selbst über das Niveau seiner Kommentare

  • Greta am 31.12.2019 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    How dare you!?

  • pepere am 30.12.2019 21:42 Report Diesen Beitrag melden

    geringe Mengen Technetium werden als Korrosionsschutz wirtschaftlich genutz