Virus-Verdacht

05. Februar 2020 13:39; Akt: 05.02.2020 13:39 Print

Hat sich Dschungel-​​Elena mit Corona angesteckt?

Die Ex-Dschungelcamp-Kandidatin Elena Miras könnte sich bei ihrer Rückreise nach Deutschland mit dem gefährlichen Virus infiziert haben und musste getestet werden.

storybild

In ihrer Instagram-Story äußert sich Elena Miras zu dem Corona-Verdacht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich habe die schlimmste Nacht meines Lebens hinter mir», erzählt TV-Sternchen Elena Miras (28) in ihrer aktuellen Instagram-Story. In den letzten Tagen war es auf den sozialen Netzwerken ungewohnt ruhig um die ehemalige Dschungel-Kandidatin geworden.

Corona-Verdacht nach Zwischenstopp in Singapur

«Ich hatte so Fieber die ganze Nacht, mein Magen tut richtig weh», klagt Elena und verrät, dass sie sich mehreren ärztlichen Untersuchungen unterziehen muss. Bei den Untersuchungen soll auch festgestellt werden, ob sie eventuell den gefährlichen Coronavirus in sich trägt.

Der Grund: Elena legte bei der Heimreise vom australischen Dschungelcamp nach Deutschland in Singapur einen Zwischenstopp ein. Da in Singapur die Gefahr sehr groß ist, sich mit dem Virus anzustecken, musste Elena unbedingt darauf getestet werden.

Glücklicherweise gab es kurz darauf Entwarnung von der temperamentvollen Spanierin: Sie hat keine Viren in sich, sondern muss gegen eine Magen-Darm-Erkrankung kämpfen und sich dementsprechend schonen.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • nadine am 05.02.2020 14:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hat hued nach net genuch verdiengt am austrslien lo muss dat och nach ant gespréich kommen mat deem virus!! jo do wou dsuen lakelen .......

Die neusten Leser-Kommentare

  • nadine am 05.02.2020 14:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hat hued nach net genuch verdiengt am austrslien lo muss dat och nach ant gespréich kommen mat deem virus!! jo do wou dsuen lakelen .......