Wolfgang Joop packt aus

11. Februar 2019 22:00; Akt: 11.02.2019 22:00 Print

«Ich glaube, Heidi ist schwanger»

Die Gerüchteküche um eine angebliche Schwangerschaft von Heidi Klum wird durch ein Interview mit Designer Wolfgang Joop, einem engen Freund des Models, weiter angeheizt.

storybild

Wolfgang Joop verplappert sich gerne mal. (Bild: DPA/Hans Punz)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit einiger Zeit mehren sich die Gerüchte, dass Heidi Klum (45) und ihr 16 Jahre jüngerer Verlobter, Tom Kaulitz, Nachwuchs erwarten. Für das Model wäre es das fünfte Kind, für den Tokio-Hotel-Sänger das erste.

Nun meldet sich einer von Heidis engsten Freunden, Wolfgang Joop, in einem Interview mit RTL zu Wort. Der Designer antwortet auf die Frage, ob Heidi denn nun schwanger sei, mit: «Ich glaube, ja!» Woher er das weiß? Tom selbst habe ihm die Baby-News mitgeteilt.

Toms Bruder Bill gibt sich geheimnisvoll

Auf die Baby-Gerüchte angesprochen meinte bereits Toms Zwillingsbruder Bill vor wenigen Tagen verschmitzt: «Da sage ich nichts dazu.» Er verrate nichts zum Thema Schwangerschaft – ein konkretes Nein klingt anders. Außerdem ließ er durchblicken, dass sein Strahlen bei diesem Thema ja alles sage.

(L'essentiel/rab)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bully am 12.02.2019 08:42 Report Diesen Beitrag melden

    Wo gehobelt wird , fallen Späne!!

  • nordsprotte am 11.02.2019 22:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und wen interessiert das???

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bully am 12.02.2019 08:42 Report Diesen Beitrag melden

    Wo gehobelt wird , fallen Späne!!

  • nordsprotte am 11.02.2019 22:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und wen interessiert das???